Spielebeurteilung

Spreng- und Abriss-Simulator

29.09.2010
Sprengen, abreißen und anschließend den Bauschutt beseitigen. Das sind im Wesentlichen die Aufgaben, die Spielende in dieser Simulation zu erledigen haben. Ein Spaß für Hobby-Zerstörer. Auf Dauer fehlt es aber an Abwechslung.
Beim Spreng- und Abriss-Simulator dreht sich alles ums Zerstören von Bauwerken mit entsprechender Technik. Anfänglich beschränken sich die Aufgaben nur auf den Abriss unterschiedlicher Objekte wie Wohnblöcke oder ganze Industrieanlagen mittels Abrissbagger oder -birne. Erst im späteren Spielverlauf wird es explosiv.
Beim Spreng- und Abriss-Simulator geht es vor allem um das Zerstören von Bauwerken mit entsprechender Technik.

Beim Sprengen ist vor allem genaues Timing und die richtige Platzierung der Sprengsätze gefragt, um ein Gebäude planmäßig einstürzen zu lassen und somit das Missionsziel zu erreichen. Ist das Objekt entsprechend der Aufgabe zerstört, gilt es den angefallenen Bauschutt zu beseitigen.
Die Abrissbirne kann man besonders am Anfang des Spiels gebrauchen, wenn Objekte wie Wohnblöcke oder Industrieanlagen mittels abgerissen werden.

Fünf Level mit insgesamt zwölf Missionen warten auf die Spielenden. Die Steuerung erfolgt mit Tastatur und Maus. Optional kann der Spreng- und Abriss- Simulator auch mit Gamepad / Joystick gespielt werden.
Später dürfen die Spielenden auch Sprengen: Hier sind Timing und die richtige Platzierung der Sprengsätze wichtig.

Ein im Spiel enthaltener Editor ermöglicht das Erstellen eigener Gebäude mit verschiedenen Bauelementen wie Mauerteilen, Türen, Toren, Fenster, Durchgängen und Bodenplatten. Anschließend können die so gewonnenen Bauwerke in das Spiel importiert werden, um sie wieder abzureißen. Auch ein Austausch der Gebäude mit anderen Spielenden ist möglich.
Platzhalter
Dieses Spiel wurde getestet von:

Siehe auch

Spielebeurteilung

Landwirtschafts-Simulator 17

Felder bestellen, Tiere züchten und die Ernte verkaufen. Der Landwirtschafts-Simulator 17 geht in die nächste Runde. Viele ungewohnte Herausforderungen warten auf Spielende. Obwohl auf Action und Gewalt verzichtet wird, entsteht eine Anziehungskraft. Aber welche Spielerpersönlichkeit spricht das Spiel an?

Spielebeurteilung

Scania Truck Driving Simulator – The Game

Ware aufladen, unbeschädigt zum Zielort fahren und wieder abladen: Hinter dem Lenkrad eines mehrere Tonnen schweren Trucks ist das gar nicht so einfach wie es zunächst klingen mag. Der Scania Truck Driving Simulator ist eine solide Fahr-Simulation mit kleinen Fehlern.

Spielebeurteilung

Landwirtschafts-Simulator 2009

Der Landwirtschafts-Simulator geht in die nächste Runde. Wer schon immer mal seine Qualitäten als Bauer oder Bäuerin unter Beweis stellen wollte, ist hier richtig. Allerdings sollte man sich von etlichen Bugs und einer lahmen Umsetzung nicht abschrecken lassen. Nur etwas für echte Fans?

Bildnachweise

[1]Spielbar.de[2]Spreng- und Abriss-Simulator / Astragon / mobygames.com[3]Spreng- und Abriss-Simulator / Astragon / mobygames.com[4]Spreng- und Abriss-Simulator / Astragon / mobygames.com[5]Screenshot, Astragon Software[6]Landwirtschafts-Simulator 2009 / Astragon / mobygames.com

1 Kommentar

Daniel, 15, Infoc@fe Neu-Isenburg schreibt:

Schon nach einer kurzen Eingewöhnung lässt sich das Spiel sehr leicht bedienen.
Die 3D Grafik ist eher einfach gehalten, reicht aber völlig aus. Man braucht auch keinen supertollen Gamer-PC, damit das Spiel flüssig läuft. Schön sind vor allem die verschiedenen Blickwinkel und Kameraeinstellungen, so kann man immer genau sehen, wo man was mit dem Abrissgerät macht.

Von Level zu Level wird das Spiel schwieriger. Man tastet sich langsam von einem Komplettabriss bis zu einem Teilabriss vor, dabei dürfen dann z.B. einige Teile des Gebäudes nicht beschädigt werden. Nebenbei lernt man auch die Bedienung der unterschiedlichen Maschinen kennen und ihren idealen Einsatzort. In späteren Leveln darf man dann auch endlich mit Sprengstoff Hochhäuser und Schornsteine sprengen.
Alle Level haben eine zeitliche Begrenzung, die zunehmend knapper wird. Trotzdem ist die Mission eigentlich immer zu bewältigen.

Leider wird das Schuttwegräumen am Ende jedes Level irgendwann etwas langweilig, da der Ablauf immer gleich ist und sich ziemlich in die Länge zieht.

Alles in allem ist der „Spreng- und Abrisssimulator“ aber ein gelungenes Spiel für jeden, der Spaß am (virtuellen) Sprengen und Abreißen hat.

29.01.2010 um 11:24


Schreib einen Kommentar

* Pflichtangaben