Spielebeurteilung

RTL Racing Team Manager

27.06.2008
Der RTL Racing Team Manager bedient eine Zielgruppe, die seit nunmehr sage und schreibe sieben Jahren quasi auf dem Trockenen blieb: Die Anhängerinnen und Anhänger von Motorsport-Wirtschaftssimulationen.
  • Genre:
  • Herausgeber:
    RTL Games
  • Plattform:
  • Erscheinungsdatum:
    März 2008
  • USK:
    ohne Altersbeschränkung
  • spielbar:
Ob Grand Prix Manager oder F1 Manager - beide datieren bereits aus dem Jahr 2001. Wer also sein eigenes Team zum WM-Titel führen will, wählt zunächst einen Rennstall samt Logo und Fahrer aus. Diese verfügen über unterschiedliche Charakterwerte, die mit dem Alter und der Erfahrung, aber auch durch Training ansteigen. Neben den Fahrern müssen natürlich auch die Boliden und die Infrastruktur stimmen.

Das Team in der Übersicht.


Die wesentlichen Teile der Autos können entweder selbst entwickelt oder angekauft werden. Hinsichtlich der Infrastruktur kümmert man sich um das Wohl der Mitarbeiter ebenso wie z. B. um die Erweiterung des Windkanals. Darüber hinaus sorgt ein erfolgreiches Merchandising dafür, dass die Kasse stimmt. An den Rennwochenenden kann man drei Freie Trainings und Qualifikation plus Rennen auf 18 verschiedenen Strecken absolvieren. Ins Rennen selbst kann man dann jedoch nicht mehr entscheidend eingreifen.

Das Auto kann frei zusammengestellt werden.

Platzhalter
Dieses Spiel wurde getestet von:

Pädagogische Beurteilung:

RTL Racing Manager ist eine eher einfach gestrickte Wirtschaftssimulation für Einsteiger ins Genre mit Affinität zum Formel 1 Rennsport. Auch graphisch fühlt man sich um das eine oder andere Jahr zurückversetzt. So blickt man nicht auf in Echtzeit berechnete Szenen, sondern auf vorgerenderte Sequenzen. Dies hat aber auch den Vorteil, dass das Spiel auch auf älteren Computermodellen einwandfrei läuft. Da die Lizenzen in dieser Branche ordentlich zu Buche schlagen, sucht man die Namen Ferrari oder Lewis Hamilton vergeblich.

Positiv hervorzuheben ist aber der Auftritt des hauseigenen Motorsportexperten Christian Danner, der das Intro persönlich gestaltet und darüber hinaus auch noch kleine Details zu den technischen Komponenten verrät. Die Kommentare während der Rennen sind aber manchmal kaum zum Spielgeschehen passend. Alles in allem ist dieses Spiel dadurch, dass es ein Subgenre vor der totalen Vergessenheit bewahrt, einen Blick wert. Wer jedoch eine komplexe Simulation erwartet, ist bei Managern diverser anderer Sportarten besser aufgehoben.
Platzhalter
Dieses Spiel wurde beurteilt von:

Siehe auch

Spielebeurteilung

Bundesliga Manager Professional (1991)

Anfang der 90er Jahre gehörte die mehrteilige Serie zu den bekanntesten und erfolgreichsten Vertretern unter den Fußballmanager-Simulationen in Deutschland. Nach dem großen Erfolg von Bundesliga Manager folgte 1991 Teil zwei der Reihe, Bundesliga Manager Professional.

Spielebeurteilung

Radsport Manager Pro 2007

Wie jedes Jahr erschien passend zum Radsportereignis des Jahres, der Tour de France, das Computerspiel, das die Radsportbegeisterten vom Fernseher an den PC locken soll. Eine vielversprechende Aussicht, aber nur für richtige Radsportfans. Hier kann man als Manager ein Team von Radsportprofis lenken.

Spielebeurteilung

Fußball Manager 09

Der Fußball Manager stellt alle Hobbytrainer auf die Probe. Wer glaubt das Zeug zum Vereinsmanager zu haben, kann sich hier beweisen. Vereinsführung ist aber kein Kinderspiel und setzt einiges an Vorwissen voraus. Nur wer nachts von schwarz-weißen Bällen träumt, ist hier genau richtig.

Bildnachweise

[1]Spielbar.de[2]RTL[3]RTL[4]Bundesliga Manager Professional / Software 2000 / bundesligamanagerprofessional.hpage.de[5]Crimson Cow[6]Fußball Manager 09 / Electronic Arts / gamestar.de

2 Kommentare

Linzer Arbeitsgemeinschaft Computer und Spiel (ACOS) schreibt:

RTL Racing Manager ist eine eher einfach gestrickte Wirtschaftssimulation für Einsteiger ins Genre mit Affinität zum Formel 1 Rennsport. Auch graphisch fühlt man sich um das eine oder andere Jahr zurückversetzt. So blickt man nicht auf in Echtzeit berechnete Szenen, sondern auf vorgerenderte Sequenzen. Dies hat aber auch den Vorteil, dass das Spiel auch auf älteren Computermodellen einwandfrei läuft. Da die Lizenzen in dieser Branche ordentlich zu Buche schlagen, sucht man die Namen Ferrari oder Lewis Hamilton vergeblich.

Positiv hervorzuheben ist aber der Auftritt des hauseigenen Motorsportexperten Christian Danner, der das Intro persönlich gestaltet und darüber hinaus auch noch kleine Details zu den technischen Komponenten verrät. Die Kommentare während der Rennen sind aber manchmal kaum zum Spielgeschehen passend. Alles in allem ist dieses Spiel dadurch, dass es ein Subgenre vor der totalen Vergessenheit bewahrt, einen Blick wert. Wer jedoch eine komplexe Simulation erwartet, ist bei Managern diverser anderer Sportarten besser aufgehoben.

27.06.2008 um 15:53
Fußball Manager 09 schreibt:

[...] RTL Racing Team Manager [...]

30.03.2009 um 19:13


Schreib einen Kommentar

* Pflichtangaben