Spielebeurteilung

Super Mario Maker 2

08.10.2019
Super-Mario-Levels selbst gestalten wird mit dem Super Mario Maker 2 kinderleicht. Zusätzlich führt ein umfangreicher Abenteuer-Modus querbeet durch die lange Spielegeschichte der Mario-Reihe.
  • Genre:
  • Herausgeber:
    Nintendo
  • Plattform:
    Nintendo Switch
  • Erscheinungsdatum:
    28. Juni 2019
  • USK:
    ohne Altersbeschränkung
  • spielbar:
Bau-Modus
Das Herzstück des Spiels ist der Bau-Modus, in dem auch Neulinge sofort anfangen können, eigene Mario-Levels zu bauen. Die Levels funktionieren dabei genauso, wie man es aus zahlreichen Ablegern des berühmten Mario-Reihe bereits kennt.

Im Editor kann man sich zunächst eines von fünf Mario-Spielen aussuchen, in dessen Stil man das Level erstellen möchte. Hat man sich festgelegt, kann man aus den jeweiligen Gegenständen und Gegnern des Editors frei wählen und sie innerhalb des Levels platzieren.
Das Baukastensystem bietet jede Menge Blöcke, Gegner und Items, die darauf warten, platziert zu werden.

Auch sonst kann man alle Bereiche des Levels individuell anpassen. So kann der Weg per Hand oder Stift auf dem Touchpad einfach gezogen werden, Hindernisse können per Drag & Drop aus dem Menü platziert werden und mit erneutem Klicken verändert und angepasst werden.

Eine tolle Funktion bietet auch die Test-Möglichkeit des Editors. Hier kann man Mario an eine Stelle im Level setzen und losspielen. Das besonders hilfreich, wenn man ausprobieren möchte, ob ein Hindernis erreichbar ist oder alles wirklich so abläuft wie geplant. Wechselt man dann wieder in die Bearbeitung, wird auch angezeigt, wie sich Mario zuvor bewegt hat. So kann man die Position der Gegenstände genau an die Sprungweite von Mario anpassen und einschätzen, welche Sprünge oder Herausforderungen lösbar sind.

Die Möglichkeiten und Details wurden dabei im zweiten Teil des Editors noch weiter verfeinert, so dass auch die Musik angepasst werden kann und einzelne Soundeffekte eingebaut werden können. Einige Inhalte für den Editor spielt man erst nach einer Weile frei. Wenn man also dranbleibt und eine Vielzahl von Leveln erstellt, eröffnen sich auch neue Gestaltungsmöglichkeiten.

Level online hochladen
Die selbsterstellen Level kann man mit Freunden oder online mit aller Welt teilen. Dafür erhält man zu Beginn des Spiels ein sogenanntes Baumeister-Profil, unter dem man Level hochladen kann, andere Level spielen und bewerten und außerdem Kommentare verfassen kann.
Wenn man ein Level hochgeladen hat, kann man in der Übersicht einsehen, wie viele Spielerinnen und Spieler diesen schon gespielt und bewertet haben. Wir bekommen auch eine Info, wer den Weltrekord für unser Level hält.

Lädt man sein selbstgebautes Level hoch, achtet Nintendo darauf, dass es auch spielbar und zu schaffen ist. Bevor man den Upload abschließen kann, muss man das Level selbst einmal erfolgreich abschließen. Das sorgt dafür, dass den Mitspielenden keine unfertigen Level präsentiert werden.

Neben der Kommentarfunktion als Feedback, kann man als Baumeister aber auch einsehen, an welchen Stellen die anderen Spielerinnen und Spieler besonders oft scheitern und welche Stellen vielleicht für die meisten zu schwierig sind.

Abenteuermodus
Das Highlight bildet der neue Abenteuermodus. Wenn man einmal eine Pause vom selber Bauen haben möchte oder einem die Ideen ausgehen, bietet der Abenteuermodus eine tolle Möglichkeit für Abwechslung.
Am Anfang des Abenteuermodus löscht ein Hund das Schloss, in welchem Mario, Peach und ihre Freunde wohnen. Mario muss Münzen sammeln, um es wieder aufzubauen.

Über 100 Solo-Levels erzählen hier eine kleine Geschichte, bei der Mario Münzen für den Wiederaufbau des Schlosses aus dem Pilzkönigreich sammeln muss. Dies schafft er, in dem er Aufträge erfüllt und in den entsprechenden Leveln Münzen sammelt.
Im Abenteuermodus müssen wir Level aus alten und neuen Mario-Spielen meistern.

Diesen neuen Story-Modus kann man alleine oder online gemeinsam mit Freunden bestreiten. So ist neben dem Baukasten, für den der Super Mario Maker bekannt ist, auch das klassische Mario-Erlebnis enthalten. Hier werden vielfältige Levels im Design alter Klassiker sowie neuerer Mario-Spiele präsentiert.
Josephine Hohberg
Dieses Spiel wurde getestet von:

Pädagogische Beurteilung:

Mario Maker bietet tolle Möglichkeiten für Kinder und Jugendliche, ihrer Kreativität beim Bauen von eigenen Mario-Levels freien Lauf zu lassen. Die Onlinefunktionen von Nintendo sind sehr kinderfreundlich: So können über die Switch-Konsole keine Privatnachrichten versendet werden (auch nicht innerhalb des Mario Makers) und es gibt eine App, mit der die Eltern die Aktivitäten überprüfen können und die Spielzeit für die jeweiligen Spiele einsehen können.

Das Bewerten und Kommentieren innerhalb des Spiels erlaubt konstruktive Kritik zum Weiterarbeiten sowie Lob für gelungene Levels. Nutzerinnen und Nutzer, die negativ auffallen oder Levels, die als unangemessen gemeldet werden, werden konsequent von Nintendo aus dem Netzwerk entfernt. Außerdem gibt es keine versteckten Transaktionen oder Chatrooms.

Dadurch gibt es mit dem Mario Maker 2 wie auch schon im Vorgänger eine tolle und bereichernde Online-Spielerfahrung für Kinder und Jugendliche. Es wird ein Raum geschaffen, in dem sie sich selbst als Baumeister bewegen können und ihre eigenen Kreationen teilen können. Eltern können das Spielerlebnis begleiten, da die einfache Handhabung dazu einlädt, sich mit Kindern und Jugendlichen darüber auszutauschen.

Erfahrungen sammeln als Baumeister
Super Mario Maker 2 bietet, genau wie der Vorgänger, tolle Möglichkeiten für medienpädagogische Arbeit. Die Möglichkeiten beim Erstellen der Levels sind beinahe unbegrenzt und durch eine entsprechende Begleitung während des Ausprobierens können die Spielmechaniken eines Jump-and-Run-Spiels kennengelernt und analysiert werden.

Auch können “wenn-dann”-Abfolgen innerhalb des Spiels getestet werden und die Spielmechaniken analysiert werden. Insgesamt bietet der Mario Maker 2 dadurch eine Reihe an medienpädagogischen Potentialen.

Fazit:

Mit den verschiedenen Spielmodi wird das Spielerlebnis im Vergleich zum Vorgänger noch einmal erweitert. Die Möglichkeiten, die das Spiel bietet, erweitern sich mit der zunehmenden Spielerfahrung an.

Mario Maker 2 ermöglicht ein gemeinsames, digitales Basteln für Spielende ab etwa 6 Jahren und bietet damit auch jungen Spielerinnen und Spielern die Möglichkeit, über die Funktionen eines Spiels nachzudenken oder sich mit Freunden und anderen Spielenden über Level, Schwierigkeiten und Erfahrungen auszutauschen.
Josephine Hohberg
Dieses Spiel wurde beurteilt von:

Siehe auch

Spielebeurteilung

Super Mario Maker

Als kreativer Baukasten für Tüftlerinnen und Tüftler bietet der Super Mario Maker das, was sich Mario-Fans schon lange gewünscht haben: Ein Spiel, in dem sie ihre eigenen Level entwickeln können. Dank Onlinemodus kann man diese auch mit Spielenden auf der ganzen Welt teilen. Mit beeindruckenden Ergebnissen.

Spielebeurteilung

Paper Mario: Color Splash

Paper Mario mischt 2D- und 3D-Elemente in einem etwas anderen Mario-Spiel. Bewaffnet mit einem besonderen Hammer und Karten für den Kampf versucht Mario der Insel Prisma ihre Farbe wieder zu geben. Doch wer steckt hinter dem Farbdiebstahl? Die ZilleZocker haben versucht eine Antwort zu finden.

Spielebeurteilung

Super Mario Run

Mit Super Mario Run gibt es das erste Abenteuer des berühmten Klempners für Mobilgeräte. Der Plot dahinter ist altbekannt: Der Schurke Bowser entführt Prinzessin Peach, Mario eilt ihr zu Hilfe. Dafür kämpft er sich durch verschiedene Level, besiegt Gegner und sammelt fleißig Münzen ein.

Spielebeurteilung

New Super Mario Bros. 2

Seit Jahren rettet der kleine Klempner mit dem Schnurrbart bereits seine Prinzessin aus den Fängen diverser Bösewichte. Und trotzdem kriegen Gamer einfach nicht genug von Mario. Zumindest scheint es so bei den ZilleZockern. Die Kommentare der 10- bis 12-jährigen Spieletester fallen durchgängig positiv aus.

Spielebeurteilung

Super Mario Odyssey

Mario schleudert Cappy und wirbelt die Gegner in die Luft. Anschließend werden sie zu einem Stern-Feuerwerk und lassen eine Münze fallen. Mario kann den verschiedenen Gegnern aber auch ganz klassisch auf den Kopf springen, mit demselben Effekt.

Spielebeurteilung

Little Big Planet 2

Der beliebte Sackboy ist zurück! Ob allein oder gemeinsam mit Freunden, Little Big Planet 2 bietet den Spielenden wieder allerhand zu entdecken. Der erweiterte Kreativmodus und motivierende Spielelemente sorgen für lang anhaltenden Spielspaß bei Groß und Klein.

Bildnachweise

[1]Super Mario Maker 2 / Nintendo / screenshot by spielbar.de[2]Super Mario Maker 2 / Nintendo / screenshot by spielbar.de[3]Super Mario Maker 2 / Nintendo / screenshot by spielbar.de[4]Super Mario Maker 2 / Nintendo / screenshot by spielbar.de[5]Super Mario Maker 2 / Nintendo / screenshot by spielbar.de[6]Paper Mario: Color Splash Pressematerial, Nintento[7]Pressematerial, Nintendo[8]Super Nintendo Odyssey / Nintendo / Screenshot by spielbar.de[9]littlebigplanet.com

Schreib einen Kommentar

* Pflichtangaben