Spielebeurteilung

Geheimakte 2 – Puritas Cordis

17.03.2009
Einmal mehr steht die Welt am Abgrund. Nur Nina Kalenkow kann den skrupellosen Geheimbund Puritas Cordis noch stoppen. Die Aufgaben an verschiedenen Schauplätzen erfordern viel Geschick und Köpfchen. Ein klassisches Point&Click-Adventure , das auch bei Kindern ankommt.
Geheimakte 2 ist der offizielle Nachfolger von „Geheimakte Tunguska“. Man begibt sich in die Rollen mehrerer Personen und muss sich mit Mord und Todschlag auseinander setzen. Das Abenteuer beginnt, als eine fanatische Bruderschaft das Ende der Welt ankündigt.
Die Geheimakte geht in die zweite Runde.
Es gibt vier spielbare Charaktere, unter anderem die bereits aus dem ersten Teil bekannten Max und Nina. Mit ihnen muss man die Umgebung genau erkunden, Objekte finden und sammeln und mit ihrer Hilfe Fälle lösen. Zeit und Ort ändern sich stetig. Man reist durch verschiedene Schauplätze, wie Frankreich, England und Indonesien.

Die angekündigte Apokalypse ist Anlass des Spiels.
Der Spieler/die Spielerin muss mit viel Geschick und Köpfchen spannende und abenteuerliche Situationen bewältigen. Neben der guten Grafik überzeugt das Spiel mit ausschließlich professionellen Sprechern, die den Figuren ihre Stimmen leihen. Die mitreißende Geschichte besteht aus zwei parallelen Hauptsträngen, die am Ende zusammen laufen.

Neben den bekannten Figuren Max und Nina sind noch zwei weitere Personen Teil des Abenteuers.
Ein umfangreiches Handbuch unterstützt den Spieler am Anfang und erläutert erste Schritte und die Bedienung der Figuren. Ein insgesamt spannendes und gelungenes Detektivspiel in Puzzledesign.
Platzhalter
Dieses Spiel wurde getestet von:

Bildnachweise

[1]Geheimakte 2 - Puritas Cordis / Valve Corporation / steampowered.com[2]Geheimakte 2 - Puritas Cordis / Valve Corporation / steampowered.com[3]Geheimakte 2 - Puritas Cordis / Valve Corporation / steampowered.com

Siehe auch

geheimakte tunguska_teaser
Spielebeurteilung

Geheimakte Tunguska

In „Geheimakte Tunguska" übernimmt man die Rolle von Nina Kalenkow. Sie kommt eines Abends in das Museum, in dem ihr Vater arbeitet, um ihn dort abzuholen. Sie findet aber nur ein verwüstetes Büro vor und steht vor einem großen Rätsel.

Spielszene aus "Professor Layton und das geheimnisvolle Dorf"
Spielebeurteilung

Professor Layton und das geheimnisvolle Dorf

Ein Rätselspaß für Jung und Alt! Durch die spannende Geschichte wirken die Aufgaben lebendig und laden besonders Kinder zum Grübeln ein. Die Eltern bleiben jedoch nicht lange verschont, schließlich kommt man gemeinsam besser voran.

Eine Explosion erschüttert die Stadt.
Spielebeurteilung

Baphomets Fluch – The Director´s Cut

Den ersten Teil des Adventures gibt es nun auch für Nintendo DS und Wii. Ein zusätzlicher Handlungsstrang und eine Hilfefunktion beim Lösen der Rätsel sind die wichtigsten Neuheiten. Wer die Story des Originals noch nicht kennt und auf Adventures steht, ist hier richtig.

3 Kommentare

10-12 jährige Jungs aus dem Infoc@fé schreibt:

Wir fanden das Spiel super, weil es unheimlich spannend ist. Die Musik verändert sich in jeder Situation und macht die Szenen aufregender. Auch die Grafik hat uns sehr gut gefallen. Das Spiel ist nicht schwierig zu bedienen, das lernt man nach kurzer Zeit, aber ohne Handbuch ist es manchmal sehr schwer, die Lösungen und Objekte zu finden.

Um das Spiel zu gewinnen braucht man Intelligenz, viele Ideen und Kombinationstalent. Uns hat es gefallen, dass man nie weiß, was als nächstes passiert und dass man verschiedene Figuren spielt, die eine Beziehung zueinander haben.

Wir würden das Spiel weiter empfehlen und auch kaufen, weil es aufregend ist und uns sehr viel Spaß gemacht hat. Man kann es auch gut mit mehreren spielen, weil jeder andere Ideen hat und man zusammen schneller auf die Lösung kommt.

17.03.2009 um 18:18
Baphomets Fluch – The Director´s Cut schreibt:

[...] Geheimakte 2 – Puritas Cordis [...]

05.06.2009 um 17:18
Chris schreibt:

Wo soll denn der Pappbecher sein??? Bei mir ist keiner.

09.07.2009 um 09:53


Schreib einen Kommentar

* Pflichtangaben