Spielebeurteilung

FIFA 15

07.05.2015
FIFA gehört zu den Dauerbrennern unter den Videospielen. Seit 1993 erscheint jährlich eine Neuauflage des Fußballspiels. Für spielbar.de haben sich die jungen Spieletester der Zille-Grundschule ihre Trikots übergeworfen – und den neuesten FIFA-Titel ausgiebig unter die Lupe genommen.

FIFA 15 ist ein Fußballsimulator, in dem man seine Mannschaft aufbauen und mit ihr an Turnieren teilnehmen kann. Man kann auch Spieler verkaufen oder einkaufen. Man kann eine vorhandene Mannschaft aussuchen, wie zum Beispiel FC Bayern München, oder eine aus realen Spielern zusammensetzen.

Das Spiel geht los! Wie beim echten Fußball kommt es in FIFA 15 vor allem darauf an, den Ball zu verteidigen.
Diese steuert man dann in einem Stadion und kann zwischen den einzelnen Spielern eines Teams hin- und herwechseln, um den Ball in das gegnerische Tor zu schießen. Ein Spiel geht über 90 Spielminuten, die aber schneller ablaufen als in der Realität. Um zu gewinnen, muss man am Ende, wie im echten Fußball, mehr Tore geschossen haben als der Gegner. Beim Spielen ist eine Moderatorenstimme zu hören, im Menü stattdessen aktuelle Musik aus den Charts. Die realistische 3D-Grafik ist sehr hochauflösend. Am PC wird FIFA 15 mit der Maus und der Tastatur gespielt.

Auch Taktiken und Deckung spielen in FIFA 15 eine große Rolle.
FIFA 15 kann man alleine oder im Multiplayer spielen. Es gibt außerdem einen Onlinemodus und eine Einzelspieler-Kampagne , in der man gegen verschiedene Mannschaften antritt, die vom Computer gesteuert werden. Es gibt außerdem verschiedene Schwierigkeitsgrade und Spielmodi, zum Beispiel Slalom oder Elfmeterschießen.

Als Manager einer Mannschaft kann man verschiedene Spieler ein- und wieder verkaufen.


Weiterführender Link

Faszination FIFA
ZilleZocker
Dieses Spiel wurde getestet von:

Bildnachweis

[1]Electronic Arts[2]Electronic Arts[3]Electronic Arts

Siehe auch

Spielebeurteilung

FIFA 13

FIFA gehört zu den beliebtesten Games in deutschen Kinderzimmern. Die diesjährige Version gibt es sogar für das iPad. Die ZilleZocker haben die Spielmodi und Tricks auf dem Tablet ausgetestet und sich eine Meinung gebildet. Das Fazit: Ein Spiel für alle Fußballfans mit guter Grafik aber etwas kniffeliger Steuerung.

6 Kommentare

Carlos (11), ZilleZocker schreibt:

Ich finde das Spiel sehr cool, weil ich Fußball mag und auch Zocken. Das Einzige, was mich gestört hat, war die Steuerung. Ohne eine Maus wäre man so gut wie aufgeschmissen. Man wusste gar nicht, wie man steuern sollte. Um da ein bisschen durchzublicken, muss man sich mit FIFA schon mal auseinandergesetzt haben. Die Musik war eine Art Pop-Musik und die Grafik war nicht so gut. Das Spiel würde ich welchen weiterempfehlen, die gerne Fußball spielen und auch gerne zocken.

04.05.2015 um 07:27
Linus (11), ZilleZocker schreibt:

Ich finde die Steuerung nervig, da sie von Pass zu Pass neu ausgerichtet werden muss. Es hat mir insgesamt aber Spaß gemacht, auch wenn einem nichts am Anfang erklärt wird. Es hat auch eine schwer zu verstehende Steuerung und sie wird einem auch nicht sofort erklärt. Ich würde es Leuten empfehlen, die oft und gerne Fußball am Computer spielen, denn der Spaß wächst, wenn man eine Zeit lang spielt. Auch der Sound ist passend.

04.05.2015 um 07:28
Philip (11), ZilleZocker schreibt:

Ich finde, das Spiel ist cool und es macht Spaß, weil ich Fußball mag. Die Grafik ist 3D und sieht super aus. Der Sound ist ein bisschen langweilig und stört mitten im Spiel.

04.05.2015 um 07:28
Djilali (11), ZilleZocker schreibt:

Es hat mir keinen Spaß gemacht. Ich hab es für den PC gespielt und die Tastatur ist meiner Meinung nach nicht gut dafür, weil ich PS3-Spieler bin. Am Anfang wurde gar nichts erklärt und man wusste nicht, wie die Steuerung funktioniert. Der Sound ist nicht gut. Ich empfehle dieses Spiel nur für Fußballfans. Die Grafik ist gut, aber das Spiel nicht.

04.05.2015 um 07:29
Julian (12), ZilleZocker schreibt:

Mir hat das Spiel Spaß gemacht, weil mir es Spaß macht Fußball zu spielen. Am Anfang ist die Steuerung schwer zu verstehen, aber später versteht man es. Die Grafik und die Auflösung finde ich in Ordnung und finde die Musik toll. Ich würde das Spiel denjenigen empfehlen, die gerne Fußball auf Konsolen spielen.

04.05.2015 um 07:29
Infocafe Neu-Isenburg; Digitaali's 10-11 Jahre schreibt:

Der erste Eindruck war sehr gut.

Die Grafik wirkt sehr realistisch und detailreich. Man kann sogar die Gesichter von den einzelnen Spielern erkennen.

Die Spieler lassen sich leicht kontrollieren da die Steuerung sofort reagiert.
Der Sound im Spiel wirkt ziemlich echt. Bei einem Tor fühlt es sich so an als ob man in einem Stadion ist. Leider wiederholen sich die Kommentare des Stadionsprecher nach einer Zeit was sehr doof ist.

Je nach Spielmodus kontrolliert man eine Mannschaft und probiert zu gewinnen. Die Regeln des Spieles sind dabei natürlich die selben wie immer beim Fußball.
Man kann den Schwierigkeitsgrad einstellen wenn man gegen eine vom Computer gesteuerte Mannschaft spielt. Man kann jedoch auch gegen echte Per­sonen spielen, entweder an der selben Konsole oder auch Online. An einer Konsole können bis zu vier Personen gleichzeitig spielen.

Um sofort starten zu können wäre eine Vorerfahrung mit Konsolen hilfreich. Es gibt eine Einführung in FIFA15. Um wirklich gut zu sein muss man jedoch sehr viel gelernt haben.

Rundum finden wir das Spiel sehr gelungen und es macht uns viel Spaß.
Wenn wir dem Spiel eine Schulnote geben müssten würde es von uns eine Eins bekommen. Wir würden es auch unseren Freunden empfehlen. Vorallem um es dann mit Ihnen spielen zu können.

15.06.2015 um 14:06


Schreib einen Kommentar

* Pflichtangaben