New Super Mario Bros. Wii

05.02.2010 - eingestellt in Spielebeurteilungen

New Super MarioBros. WiiUnd wieder heißt es: „It’s-a-me, Mario“. Das bewährte Spielprinzip der Jump’n’Run-Reihe sorgt auch im neuesten Ableger für die Wii für viele Stunden Unterhaltung. Bis zu vier Spielende können hier mit- oder gegeneinander spielen. Ein Spielspaß für Jung und Alt.

Genre: Jump ’n’ Run
Hersteller: Nintendo
Plattform: Wii (getestet), Nintendo DS
Erscheinungsdatum: November 2009
USK: ohne Altersbeschränkung
spielbar: ab 6 Jahren

 

 

1979 erschien der Klempner mit dem typischen Schnauzbart und der roten Mütze erstmalig auf den Bildschirmen. Damals hieß er noch „Jumpman“ im Arcade-Spiel Donkey Kong. Vier Jahre wird die Spielfigur in Mario umbenannt und erhält ein nach ihm benanntes Spiel. Zahlreiche Fortsetzungen folgten. Seitdem hat sich Super Mario mit über 295 Millionen verkauften Spielen zu der erfolgreichsten Videospielreihe entwickelt.

Die Story ist in den Mario-Abenteuern ähnlich, so auch in dem neuesten Ableger New Super Mario Bros. für die Wii. Prinzessin Peach wird von dem Bösewicht Bowser entführt und muss gerettet werden. Freund und Held Mario begibt sich auf die Suche nach ihr. Die Spielenden schlüpfen in seine Rolle und bewegen sich in dem klassischen 2D Jump‘n‘Run durch verschiede Level in einer seitlich scrollenden Spielumgebung. Sie sammeln Coins, weichen Gegnern aus, beziehungsweise springen auf sie, und entdecken Bonusräume. Auf ihrem Weg müssen sie sich immer wieder dem Entführer in einem Zweikampf stellen, bis sie letztendlich Peach aus dessen Fängen befreien.

Screenshots

Bild 1Bild 2Bild 3
Anders als bei vorangegangen Spielen können in New Super Mario Bros. Wii drei weitere Mitspielende gleichzeitig der Suche nach Peach beitreten, und zwar in der Rolle von Marios Bruder Luigi oder einem von zwei Toads. Natürlich kann auf Wunsch auch weiterhin alleine gespielt werden.

Die Steuerung ist an die bereits bekannte angelehnt. Den Wii-Remote waagerecht in der Hand haltend wird sich mit dem Steuerkreuz und zwei Tasten fortbewegt. Die spezielle Bewegungssteuerung der Wii wurde ebenfalls in das Spiel integriert. So können beispielsweise schwankende Plattformen durch Neigen des Wii-Remotes gesteuert werden.

Für Spielende, die an einer Stelle des Spiels gar nicht mehr weiter wissen, gibt es eine dynamische Hilfefunktion. In diesem Modus sehen die Spielenden dann, wie das betreffende Level zu Ende gespielt werden kann.

Ähnliche Spiele

Super Paper Mario

Mario Kart Wii

Weiterführender Link

Virtuelle Helden der Popkultur

3 Kommentare zu “New Super Mario Bros. Wii”

  1. Anne Sauer (Redaktion spielbar.de) schreibt:

    New Super Mario Bros. Wii lebt von seinem Wiedererkennungswert. Ob Kinder und Jugendliche oder Erwachsene, fast jeder kann einen Bezug zum bärtigen Klempner herstellen. Damit spricht das Spiel nicht nur eine große Bandbreite an Menschen an, es schafft es wie kaum ein anderes, Generationen zu verbinden. Selbst nach über zwanzig Jahren hat Mario nichts an Charme verloren, im Gegenteil, er ist zu einer Kultfigur geworden.

    Große Innovation darf man vom „neuen“ Mario zwar nicht erwarten, dafür weckt es jede Menge nostalgischer Gefühle. Es ist seit langer Zeit wieder ein echtes Jump‘n‘Run in 2D auf der Heimkonsole. Die simple farbenfrohe Grafik, das lediglich seitlich scrollende Bild sowie die Hintergrundmusik wirken vertraut. Auch das Spielprinzip ist das gleiche geblieben. Die verschiedenen Level sind nach wie vor abwechslungsreich und witzig. Sie verlangen den Spielenden vor allem Geschicklichkeit und Reaktionsvermögen ab. Im neuen Multiplayer-Modus, bei dem bis zu vier Spielende gleichzeitig unterwegs sind, ist außerdem Teamwork gefordert. Die Koordination mehrerer Spielfiguren ist nicht immer einfach, so müssen die Spielenden an manchen Stellen beispielsweise aufeinander warten oder sich gegenseitig helfen.

    Ein individueller Schwierigkeitsgrad kann nicht eingestellt werden, das Spiel wird dafür kontinuierlich anspruchsvoller. Können sich die Spielenden in den ersten Leveln noch problemlos ausprobieren, bedarf es im späteren Spielverlauf schon einiger Erfahrung. Ungeübte werden hier sicherlich Lebenspunkte lassen. Sind diese dann aufgebraucht wird man an den Anfang einer Welt zurückgesetzt. Durch die Möglichkeit, Zwischenstände abzuspeichern, bleibt aber unnötiger Frust aus.

    Super Mario Bros. Wii beweist, dass ein gutes Spiel keine aufwändige 3D-Grafik benötigt. Ob Jung oder Alt, allein oder mit Freunden, miteinander oder gegeneinander, Anfänger oder bereits Mario-Erprobte, das umfangreiche Jump‘n‘Run bietet Spielspaß über einen längeren Zeitraum hinweg. Auch bei mehrfachem Durchspielen wird nichts davon eingebüßt.

  2. Flüge schreibt:

    Das Spiel ist einfach nur klasse. Es erinnert an die alte Super Nintendo Zeit 😉
    Es ist einfach für jede Altersklasse geeignet und macht tierisch Spaß…

  3. 0195 /// Das kreative Potential von Kinect-Modifikationen – Next Level Conference schreibt:

    […] Mal-Tools, bis hin zur Steuerung bereits auf anderen Plattformen erschienener Spiele wie des Kult-Klassikers Super Mario. Selbst die bekannte Modifikation von Half-Life 2, der virtuelle Sandkasten Garry’s Mod, kann […]

Schreib einen Kommentar