Spielebeurteilung

Racket Sports Party

23.11.2010
Ob allein oder zu viert, hier schwingen die Spielenden den Schläger in tennisartigen Ballsportarten, bis ihnen der Arm schwer wird. Kurzweiliger Sportspaß, denn in punkto Abwechslung konnte Racket Sports Party unsere Spieletester nicht überzeugen.


Racket Sports Party für die Wii , erinnert auf den ersten Blick an das in Wii Sports enthaltene Tennis. Im Gegensatz zu Wii Sports hat sich dieses Spiel jedoch ganz auf Schläger-Sportarten spezialisiert. Die bis zu vier Spieler können sich beim Tischtennis, Badminton, Tennis, Squash und Strand-Tennis austoben.
Racket Sports Party steht ganz im Zeichen von tennisartigen Ballspielen.

Zu Beginn wird man genau in den Umgang mit dem Wii-Controller und dem Wii MotionPlus eingeleitet, später werden Spieleranzahl, Spielart, Setting und einer der verschiedenen Modi gewählt: Karriere, Wettkampf, Meisterschaft, Schnelles Spiel, Party Modus oder Training.
Dabei ist auch ein Mehrspieler-Modus möglich.

Im Gegensatz zu Wii Sports, kann man hier den Schlag wesentlich genauer und leichter steuern. Durch das MotionPlus ist es möglich, Stoppbälle, Top Spins oder Volleys zu spielen. Der Spieler kann sich bewusst entscheiden, ob Vor- oder Rückhand gespielt wird und wann er zur Grundlinie zurück läuft. Sollte die Genauigkeit der Schläge während des Spiels nachlassen, kann das MotionPlus neu ausgerichtet werden, in dem man es kurze Zeit auf eine grade Fläche legt.
Das Spiel kann auch mit Ubisoft Motion Tracking Kamera gespielt werden, was wir aber leider nicht testen konnten.
Das Spiel bietet die Möglichkeit, sich selbst und seine eigene Leistung zu steigern.

Platzhalter
Dieses Spiel wurde getestet von:

Pädagogische Beurteilung:

„Racket Sports Party“ spielt sich wie eine Erweiterung zu den Wii-Sports-Spielen. Neben den zusätzlichen Sportarten, bietet "Racket Sports Party" in der Steuerung feinere Möglichkeiten der Ballführung, eine ausgereiftere Grafik und verschiedene Spielmodi, die neben dem Multiplayer - auch den Singleplayermodus aufwerten und unterhaltsam machen. Motivierend wirken die längeren Turniere, die Möglichkeit sich auf seiner persönlichen Leistungskurve zu steigern und die freispielbaren Extras. Besonders hervorzuheben ist der adaptive - sich anpassende - Schwierigkeitsgrad, der für alle Spielenden die optimale Herausforderung bereithält. Abgesehen von kleinen Unregelmäßigkeiten in der Steuerung ist an dem Spiel nichts auszusetzen. Empfehlenswert ist es aber vor allem für jene, denen Tennis und Tischtennis in den Wii-Sports-Spielen zu simpel geworden sind. „Racket Sports Party“ bietet nichts gänzlich neues, ist aber doch unterhaltsam und empfehlenswert, am lustigsten im Mehrspielermodus und mit der Wii-Motion-Plus. "Racket Sports Party" wird von der Bewertungskommission für Spielende ab acht Jahren empfohlen.

Siehe auch

Spielebeurteilung

Wii Sports: Spielspaß für die ganz Familie

„Wii Sports“ wird seinem Namen voll und ganz gerecht, denn dieses Spiel sorgt nicht nur auf, sondern auch vor dem Bildschirm für jede Menge Bewegung. Die Inhalte sind dabei denkbar einfach, die Spielsteuerung dagegen innovativ.

Spielebeurteilung

Sports Champions

Hier kommt jeder ins Schwitzen. Ob alleine, zu zweit oder auch zu viert, Sports Champions fordert die Spielenden merklich. Die realistische Darstellung und die präzise Steuerung sorgen für ein intensives Spielerlebnis. Nur die Anzahl der sportlichen Disziplinen ist ausbaufähig.

Spielebeurteilung

Mario Strikers: Charged Football

Mario Strikers: Charged Football ist ein Fußballspiel der anderen Art. Zwar muss auch hier das Runde in das Eckige, mit dem beliebten Rasensport hat das Ganze aber wenig gemein. Die Akteure nehmen wenig Rücksicht auf Regeln und überraschen mit verrückten Aktionen.

Bildnachweise

[1]Spielbar.de[2]Racket Sports Party / Ubisoft / pressebox.de[3]Racket Sports Party / Ubisoft / pressebox.de[4]Racket Sports Party / Ubisoft / pressebox.de[5]nintendo.de[6]Sports Champions / Sony / igdb.com[7]nintendo.de

2 Kommentare

Rozeri, 10, Infoc@fe Neu-Isenburg schreibt:

Ich hatte bei dem Spiel Spaß, aber eigentlich ist es am Ende egal, ob man Tennis oder Squash spielt, weil es ja doch immer ähnlich ist. Ich kenne auch Wii Sports und habe keinen großen Unterschied zwischen den Spielen bemerkt. Das MotionPlus war einfach anzubringen, aber beim Spielen habe ich keine Veränderung bemerkt. Ich fand die Musik und die Spielfiguren schön und habe gerne die Orte gewechselt, damit es anders aussah. Spaß bringen die 27 verschiedenen Styles um den eigenen Spielcharakter je nach Geschmack anzupassen. Ich würde das Spiel aber nicht weiter empfehlen.

23.11.2010 um 12:40
Bundesstelle für die Positivprädikatisierung von Computer- schreibt:

„Racket Sports Party“ spielt sich wie eine Erweiterung zu den Wii-Sports-Spielen. Neben den zusätzlichen Sportarten, bietet "Racket Sports Party" in der Steuerung feinere Möglichkeiten der Ballführung, eine ausgereiftere Grafik und verschiedene Spielmodi, die neben dem Multiplayer- auch den Singleplayermodus aufwerten und unterhaltsam machen. Motivierend wirken die längeren Turniere, die Möglichkeit sich auf seiner persönlichen Leistungskurve zu steigern und die freispielbaren Extras. Besonders hervorzuheben ist der adaptive - sich anpassende - Schwierigkeitsgrad, der für alle Spielenden die optimale Herausforderung bereithält. Abgesehen von kleinen Unregelmäßigkeiten in der Steuerung ist an dem Spiel nichts auszusetzen. Empfehlenswert ist es aber vor allem für jene, denen Tennis und Tischtennis in den Wii-Sports-Spielen zu simpel geworden sind. „Racket Sports Party“ bietet nichts gänzlich neues, ist aber doch unterhaltsam und empfehlenswert, am lustigsten im Mehrspielermodus und mit der Wii-Motion-Plus. "Racket Sports Party" wird von der Bewertungskommission für Spielende ab acht Jahren empfohlen.

23.11.2010 um 12:41


Schreib einen Kommentar

* Pflichtangaben