spielbar-Jugendredaktion

Ich besuche Nintendo auf der gamescom 2018

23.08.2018
Dieses Jahr hat die gamescom wieder viele Gamer angelockt, die gerne wieder neue/alte Spiele spielen durften. Ich war auf der gamescom und bin ein Nintendo Fan. Somit bin ich direkt in Halle 9 gestürmt und habe als erstes Super Mario Party getestet. Man durfte nur 5 Minispiele testen, die wiederum doch Spaß gemacht haben. Aber bei einem Minispiel gefiel mir die Steuerung nicht. Das Minispiel heißt Trike Harder, was eine Anspielung auf „try harder“ ist, und das heißt auf Deutsch „streng dich mehr an“, also heißt das Minispiel auf Deutsch „Anstrengendes Dreirad“. In diesem Minispiel ist es das Ziel, als Erste*r die Ziellinie mit seinem Dreirad zu überschreiten, um zu gewinnen. Problem an der Sache ist das Bewegen von dem Dreirad, dafür muss man den „Joy-Con“ (Controller von der Switch) auf eine seltsame Weise rotieren. Denkt dran, dass es meine Meinung ist, jeder hat natürlich seine eigene Meinung dazu, aber ich finde man hätte dies etwas anders lösen können.

Danach bin ich auf zur Nintendo Bühne, die jetzt „BATTLE STAGE“ heißt. Die haben rote Bälle ins Publikum geschmissen und die Leute, die diese Bälle gefangen haben, durften in einem Spiel gegeneinander antreten und amiibo Figuren gewinnen. Ich habe natürlich gewonnen…ok doch nicht, ich war Vorletzter. Es ging immer so weiter, mit sich ändernden Spielen und Spielregeln, damit die Abwechslung da ist.

Als nächstes bin ich zu Ultimate Smash Bros. gegangen und diese Warteschlange hat über 2 Stunden gebraucht! 2 Stunden später… durfte ich endlich Ultimate Smash Bros. testen. Das Spiel ist super - wenn…diese Warteschlange nicht wäre! Die Warteschlange ist natürlich keine Kritik des Spiels und ich bleibe dabei, dass es ein super Spiel ist.

Anschließend kam eine LIVE-Übertragung zum „RED CUBE“ wo Sturmwaffel und 2 weitere gegeneinander Mario Kart 8 gespielt haben. Die haben auch neue Sachen von Nintendo LABO (ein Spiel, was analog mit digital mixt) vorgestellt, die sie selbst gebastelt haben. Zum Schluss kam noch etwas Smalltalk mit den Gästen z.B.: „Was war eure erste Konsole?", oder "Welche Spiele mochtet ihr am meisten?“, usw.

Mir hat die gamescom 2018 sehr gefallen, da ich neue Spiele entdecken konnte und nun weiß, was für Spiele ich in der Zukunft kaufen werde.
Platzhalter
Dieser Artikel wurde verfasst von:
Lucca P. (16)

Bildnachweise

[1]Public Domain, http://www.gamescom.de/news/content-fuer-medienvertreter/bildmaterial/bilder-gamescom.php