Indie of the Year Award 2011

Gamer wählen beliebteste Independent Games

25.01.2012
Bereits zum zweiten Mal haben Gamer online die Independent Games bestimmt, die ihrer Meinung nach die Auszeichnung Indie of The Year 2011 verdienen. Aus über 61.000 abgegebenen Stimmen gingen zehn Titel als Sieger hervor.


Independent Games, sprich Spiele unabhängiger Spieleentwickler, fallen häufig durch ihre Experimentierfreude und innovativen Spielkonzepte auf. Nicht selten werden sie aufgrund ihrer einzigartigen Spielidee auch außerhalb der Indie-Szene bekannt und erfolgreich, wie Limbo und Minecraft. Andere sind Außenstehenden weniger bekannt, auch wenn sie nicht weniger innovativ sind. Einen Überblick zu aktuellen Independent Games bekommen Interessierte durch Preise und Auszeichnungen wie dem jährlich vergebene Independent Games Award oder durch das IndieCade-Festival.

Erst kürzlich wurden nun die besten Independent Games 2011 mit dem Indie of the Year Award, kurz IOTY, ausgezeichnet. Das Besondere bei dem Preis: allein die Gamer bestimmen hier, wer gewinnt. Hinter der Auszeichnung steht die Webseite IndieDB, die sich, wie der Name schon sagt, komplett den Spielen unabhängiger Spieleentwickler widmet. Die Community der Webseite IndieDB wählte ihre beliebtesten Independent Games des Jahres 2011. Aus den über 61.000 abgegebenen Stimmen gingen folgende Independent Games als Sieger hervor.

Platz 1: Terraria

Terraria ist ein PC-Spiel der Entwickler „Re-Logic“, in dem die Spielenden die 2D-Welt erkunden, Höhlen erforschen und Monster jagen. Das Independent Game vereint Spielelemente des Adventures, des Rollenspiels und einer Sandbox-Umgebung, in der die Spielenden ihrer Kreativität freien Lauf lassen können. Das Grundprinzip ähnelt dem von Minecraft. In der Spielwelt werden einzelne Blöcken abgebaut, weiterverarbeitet und erneut verbaut. Im Gegensatz zu Minecraft betont Terraria aber, so die Entwickler, deutlich mehr den Erkundungs- und Kampfaspekt.

Platz 2: Frozen Synapse

Hinter Frozen Synapse von Entwickler Mode 7 verbirgt sich ein rundenbasiertes Strategiespiel für PC und Mac. In verschiedenen Einzelspielermissionen und Mehrspielermodi stellen sich die Spielenden ihren Gegnern in diversen Schlachten. Dabei schauen die stets aus der Vogelperspektive auf das Geschehen. Nur vorausschauendes Denken und taktisches Vorgehen führen in diesem Independent Game zum Sieg.

Platz 3: Trine 2

Der Sidescroller von Entwickler Frozenbyte bietet den Spielenden einen Mix aus Action und spannenden Rätseln. In der Rolle eines von drei heldenhaften Charakteren mit unterschiedlichen Fähigkeiten bewegen sich die Spielenden durch eine farbenfrohe Fantasiewelt und versuchen das Rätsel um einen mysteriösen Fluch zu lösen. Das Independent Game kann allein oder gemeinsam mit Freunden im Kooperationsmodus gespielt werden.

Platz 4: Bastion

Bastion ist ein Action-Rollenspiel von Independent Game Entwickler Super Giant Games. Die Spielenden bewegen ihren Helden durch die Spielwelt, lösen Aufgaben und stellen sich feindlichen Wesen. Dabei sammeln sie Erfahrungspunkte, mit denen sie ihren Spielcharakter zunehmend stärken. Bastion besticht vor allem durch seinen markanten Sprecher. Dieser erzählt die Geschichte aus dem Off und kommentiert dabei jede Handlung des Spielenden.

Platz 5: Sanctum

Hinter Sanctum von Coffee Stain Studio verbirgt sich ein Independent Game, dass sowohl Elemente des Ego-Shooters als auch eines Tower Defense Spiels vereint. Die Spielenden schlüpfen in die Rolle des Elite-Soldaten Skye und versuchen ihre Heimatstadt Elysion One von mysteriösen außerirdischen Kreaturen zu beschützen. Sanctum war ursprünglich nur als Mod für Unreal Tournament 3 gedacht, mauserte sich jedoch zu einem ganz eigenständigen Titel.

Die Plätze sechs bis zehn der besten Independent Games 2011 belegten das Puzzle-Spiel SpaceChem (Platz 6), das Rollenspiel Dungeons of Dredmore (Platz 7), der Mehrspieler-Shooter Ace of Spaces (Platz 8), das Strategiespiel Atom Zombie Smasher (Platz 9) sowie der Plattformer-Rollenspiel-Mix Unepic (Platz 10). Das folgende Video zeigt noch einmal in zusammengefasster Form Spielausschnitte aller Gewinner als Countdown:

Weblink

Offizielle Webseite zum Indie of the Year Award (englisch)

Bildnachweise

1 Kommentar

Spielt mehr Indie! | schreibt:

[...] Wenn aber frei Schnauze programmiert wird, ist das Ergebnis nicht immer gut. Zugegebenermaßen gibt es auch viele Indie-Games, auf die die Welt verzichten könnte. Aber dafür gibt es Instanzen wie Festivals oder Awards, die die guten von den weniger guten Indie-Games Ideen trennen, beispielweise das Independent Game Festival, Indie Game Jam oder der Indie of the Year Award. [...]

06.03.2012 um 18:15


Schreib einen Kommentar

* Pflichtangaben