Jens Wiemken

Platzhalter
Jens Wiemken, Dipl. Päd., geb. 1962 in Brake/Utw., wohnhaft in Vechta, seit 1989 außerschulisch und schulisch in der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen an „Neuen Medien“ tätig; betreute von 2002 – 2007 das Projekt „Search&Play“ (snp.bpb.de) der Bundeszentrale für politische Bildung, diverse Veröffentlichungen zu Themen rund um den Computerspielbereich, seit 2003 Mitglied in der GMK (Gesellschaft für Medien und Kommunikation), seit 2006 freier Referent zum Thema Jugendmedienschutz der Niedersächsischen Landesmedienanstalt. Weitere Informationen unter: www.byte42.de/eine-seite/referenz
 
 
Spielebeurteilung

Super Mario 64 (1997)

Super Mario gehört zu den populärsten Computerspiel-Reihen. Der Titel für den Nintendo 64 gilt zudem als Meilenstein in der Geschichte der Computerspiele. Als Gründer des 3D-Jump’n’Runs beeinflusste und prägte Super Mario 64 nachfolgende Spiele.

Spielebeurteilung

Banjo Kazooie

Banjo Kazooie gehört zu den erfolgreichen Computerspielen für das Nintendo 64. Protagonisten des farbenfrohen 3D-Jump’n’Run sind die Titel gebenden Figuren, Bär Banjo und Vogel Kazooie. Die beiden setzen alles daran, Banjos Schwester vor der böse Hexe Gruntilda zu retten.

Jens Wiemken

Phänomen Bildschirmspiele: Counter-Strike

Im Fachartikel versucht Jens Wiemken sich der Faszinationskraft von Counter-Strike zu nähern. Ein Ziel der Pädagogik sollte seiner Ansicht nach der Dialog mit den Spielerinnen und Spielern sein.