Machinima


Zusammengesetztes Kunstwort aus „machine“, „cinema“ und „animation“. Bezeichnet mit Hilfe der Engine produzierte Kurzfilme, deren „Drehort“ das Computerspiel ist. Einige Computerspiele bieten ins Spiel integrierte Möglichkeiten an, um die Spielhandlung als Filmsequenz aufzunehmen. Alternativ werden externe Programme zum Videomitschnitt genutzt. Die Aufnahmen können anschließend mittels Digitalschnitt weiter bearbeitet werden.