Spielebeurteilung

Fiete Choice

10.05.2016
Welches Bild passt hier nicht? Seemann Fiete führt in der Spiele-App Fiete Choice durch zahlreiche Bilderrätsel, in denen ein Bild jeweils aus der Reihe tanzt. Dabei kommt die App ohne Texte aus und eignet sich bereits für jüngere Kinder – aber auch ältere und Erwachsene kommen auf ihre Kosten.

In der Spiele-App Fiete Choice begleitet man Seemann Fiete auf seinem Weg nach Hause. Dabei muss man in insgesamt 99 Runden Bilderrätsel lösen. Gezeigt werden in den Bilderrätseln zum Beispiel Rettungsringe, Leuchttürme, Hühner, Pilze, Kühe oder Bagger - ein Bild passt jedoch nicht in die Reihe. Mal ist eines der angezeigten Bilder größer als die anderen, mal besitzt es mehr Punkte oder trägt Gummistiefel. Sind die Rätsel zu Beginn noch leicht, werden sie mit jeder Runde anspruchsvoller bis irgendwann nur noch kleine Details zu erkennen geben, welches Bild nicht passt.

Die Bilderrätsel wählt man über eine Oberwelt aus. Insgesamt gibt es 99 Level.
Zu Beginn jeder Runde besitzt man in Fiete Choice drei Sterne. Bei jedem Fehler verliert man einen von diesen. Im Menü der App kann man sich zwischen zwei Schwierigkeitsgraden entscheiden. Während man im schwierigen Modus höchstens drei Fehler pro Runde machen darf, kann man im einfachen Spielmodus auch ohne einen Stern die nächste Runde antreten. In Fiete Choice gibt es außerdem die Möglichkeit, durch antippen der Stoppuhr die Bilderrätsel auf Zeit zu lösen.

Sind zu Beginn die Bilderrätsel noch einfach…
In-App-Kaufmöglichkeiten gibt es keine in Fiete Choice. Aus dem Hauptmenü führen zwei Links auf andere Produkte des Entwicklerstudios ahoii. Um den Links zu folgen, wird man allerdings zuerst aufgefordert, eine bestimmte Bewegung auf dem Touchpad auszuführen. So wird verhindert, dass kleinere Kinder aus Versehen den Browser oder App-Store öffnen.

… ist es später gar nicht mehr so leicht, die Unterschiede auf dem ersten Blick zu erkennen.

Bildnachweis

[1]Ahoii Entertainment[2]Ahoii Entertainment[3]Ahoii Entertainment

Pädagogische Beurteilung:

Welches Bild passt nicht in die Reihe? Um diese Frage dreht sich Fiete Choice, ohne dass sie einmal tatsächlich gestellt wird. Denn die App benötigt weder Erklärtexte noch andere Worte, um ihr Spielprinzip begreiflich zu machen. Ganz intuitiv tippt man bei den ersten Bilderrätseln, bei denen die Unterschiede noch ins Auge stechen, auf das Bild, das aus der Reihe fällt. So bleibt für Kinder genügend Zeit, die Regeln zu verstehen und auf die folgenden Rätsel anzuwenden.

Sind diese zu Beginn noch sehr leicht – es gilt zum Beispiel ein Dreieck von Kreisen zu unterscheiden – werden die Bilderrätsel mit jeder Runde kniffliger. Manchmal sind es nur Details, die sich unterscheiden, ein Tintenfisch mit mehr Armen als die anderen oder eines der Hühner hebt ein Bein an; manchmal muss man aber auch erst einmal verstehen, welches Merkmal die anderen Bilder vereint, um das nicht passende auszuwählen. So wird zum einen die visuelle Wahrnehmung, zum anderen auch das logische Denken gefördert.

Da man im normalen Modus keinem Zeitdruck ausgesetzt ist, kann man hier in Ruhe alle Bilder erst einmal begutachten, bevor man seine Antwort antippt. Beim Spiel auf Zeit steigt dagegen der Schwierigkeitsgrad stark an. Dann ist vor allem Konzentration gefragt: In Sekunden müssen alle Bilder auf ihre Unterschiede überprüft werden; um jedes einzeln zu betrachten bleibt keine Zeit mehr. Dieser Modus eignet sich für ältere Kinder und bietet auch für Erwachsene genügend Herausforderung.

Besonders ins Auge fällt die liebevolle Gestaltung von Fiete Choice. Farben und Stil sind genau aufeinander abgestimmt. Die Figuren und Tiere mit kleinen Details, wie Schnurrbärten oder Gummistiefeln, besonders liebenswert umgesetzt. Für die Mischung aus schönem Design, kindgerechtem Gameplay und witzigen Rätseleinlagen gab es für Fiete Choice den Deutschen Computerspielpreis 2016 in der Kategorie Bestes Kinderspiel.

Fazit:

Hinter Fiete Choice verbirgt sich eine simple, kindgerechte Spiele-App, die dank ihrer Bilderrätsel die visuelle Wahrnehmung der Kleinen fördert. Da die App ohne Texte auskommt und keine In-App-Käufe ermöglicht, eignet sich Fiete Choice bereits für Kinder ab 4 Jahren, bietet aber auch für Erwachsene die eine oder andere Herausforderung.
Sarah Pützer
Dieses Spiel wurde beurteilt von:

Siehe auch

Spielebeurteilung

Lauras Stern: Sprachen lernen

In der Spiele-App Lauras Stern: Sprachen lernen ist der Name Programm. In neun Illustrationen werden Kinder mithilfe der beliebten Bilderbuchreihe spielerisch an Deutsch, Französisch, Spanisch und Englisch herangeführt. Dafür gab es 2015 den Pädagogischer Interaktiv-Preis ("Pädi") für die beste Kinder-App.

Spielebeurteilung

Squirrel & Bär

Das Handygame Squirrel & Bär verbindet Spracherwerb mit einer simplen, schön gestalteten Geschichte um die Namensgebenden Hauptfiguren. Squirrel und Bär begeben sich auf eine Abenteuerreise, um eine Heilpflanze für die kranken Bienen zu finden. Dabei treffen sie auch auf Tiere, die nur Englisch sprechen.

Schreib einen Kommentar

* Pflichtangaben