Spielebeurteilung

Naruto Shippuden Ultimate Ninja Storm 3

04.11.2015
Epische Kämpfe, geniales Design und eine gute Zusammenfassung des nie endenden Animes – Naruto Shippuden Ultimate Ninja Storm 3 überzeugt nicht nur Fans der dazugehörigen Serie. Das Fazit der Leipziger SpieL.E.tester: Vor allem der Multiplayer -Modus sorgt mit Freunden für jede Menge Spielspaß.

Bei Naruto Shippuden Ultimate Ninja Storm 3 handelt es sich um ein Beat'em'Up- Spiel von Namco Bandai. Der Hauptteil des Spiels besteht, um es zusammenzufassen, aus Kämpfen. Aber fangen wir von vorne an. Alles dreht sich um den bekannten Anime Naruto. Das Game hält zwei verschiedene Modi für die Spielenden bereit: den Storymodus und einen Modus für freie Kämpfe.

Im Storymodus spielt man den kompletten Anime Naruto Shippuden. Das ist wichtig, denn es besteht ein klarer Unterschied zwischen Naruto und Naruto Shippuden: Der Anime Naruto beschreibt die Kindheit des Hauptcharakters, bevor er mit seinem Meister drei Jahre zum Trainieren weggeht, und als er zurückkommt setzt der Anime Naruto Shippuden ein. Es gibt extrem viele Zwischensequenzen, schließlich handelt es sich beim Original um eine Serie. Wenn dann ein Kampf stattfindet, kann man diesen selbst bestreiten. Es ist immer ein 1vs1-Kampf und die Charaktere nutzen ihre bekannten Jutsus (Fähigkeiten) aus der Serie (z.B. das Rasengan von Naruto oder das Chidori von Sasuke).

Im Storymodus muss man große Gegner bezwingen...


... oder gegen viele kleine auf einmal kämpfen.
Bei jedem Kampf gibt es eine Spezialbedingung, die Abwechslung in die Fights bringen soll (z.B. den Kampf mit mindestens 70% des Lebens zu gewinnen). Der Handlungsverlauf ist von vornherein festgelegt, deswegen ist es nicht selten, dass es in Kämpfen zu Quick Time Events kommt, d.h. man muss eine schnelle Abfolge von Knöpfen auf dem Controller drücken, um die richtige Aktion durchzuführen. Sollten die Spielenden mal eine Pause von den vielen Kämpfen brauchen, können sie sich auch mal im Dorf umschauen, umhören und Sidequests annehmen. Diese bestehen meist aus einem Training, Sammelaufgaben oder einer Kopfgeldjagd. Der Hauptcharakter ist der nach dem Anime benannte Naruto. Man kann aber nicht nur ihn, sondern alle bekannten und verfügbaren Charaktere spielen. Zum Einstieg in das Spiel gibt es ein Tutorial . Man kann jedoch alle möglichen und nötigen Bewegungen (z.B. Kombos) in den Optionen nachlesen.

Im freien Kampf kann man mit Freunden die Kämpfe des Storymodus nachkämpfen.
Wenn der oder die Spielende doch keine Lust auf die Story hat, dann besteht die Möglichkeit im freien Kampf gegen den Computer oder einen Freund anzutreten. Diese Kämpfe ähneln denen im Storymodus mit dem Unterschied, dass man sich aussuchen darf, wen man spielt.
Leipziger SpieL.E.tester
Dieses Spiel wurde getestet von:

Bildnachweis

[1]Namco Bandai[2]Namco Bandai[3]Namco Bandai

Siehe auch

Spielebeurteilung

Naruto Shippuden: Ninja Council 3

Mit diesem klassischen 2D-Actionspiel kommt die Naruto Shippuden-Serie in Europa erstmals auf die mobile Konsole Nintendo DS. Das Fazit unserer Spieletester: Aufgrund der kurzen Story und dem geringen Wiederspielwert ist das Spiel nur für wirkliche Naruto-Fans interessant.

2 Kommentare

Marlon, 14 Jahre, Leipziger Spie.L.E.tester schreibt:

Ich finde das Spiel ziemlich cool, da es den endlosen Anime gut zusammenfasst. Toll ist, dass man auch ohne die Vorgängertitel gespielt zu haben, gut ins Spiel finden kann, weil die Spiele nicht aufeinander aufbauen.

Grafisch sieht es dem Anime sehr ähnlich und der Stil gefällt mir allgemein sehr gut. Soundtechnisch hat das Spiel eher weniger zu bieten. Die Attackennamen sind zwar synchronisiert, aber die Musik ist eher langweilig. Um viel Spaß am Spiel zu haben, sind schnelle Reaktions- und Kombiniationsfähigkeiten von Vorteil. Gut ist auch, dass sich der Schwierigkeitsgrad beliebig einstellen lässt.

Langfristiger Spielspaß ist im Multiplayer garantiert, denn es macht ziemlich Fun mit einem Kumpel zusammen im freien Kampf zu battleln. Meiner Meinung nach ist der Spaß im Storymodus aber eher kurzfristig.

Insgesamt ist das Spiel definitiv (nicht nur) für Anime Fans weiterzuempfehlen.

04.11.2015 um 15:44
Joshua, 13 Jahre, und Till, 13 Jahre, Leipziger Spie.L.E.t schreibt:

Wir haben uns den Nachfolger Naruto Shippuden Ultimate Ninja Storm Revolution aus dem Jahr 2014 näher angeschaut. Die Story des Spiels basiert ebenfalls auf der Animeserie Naruto Shippuden. In diesem Teil der Naruto-Serie kommt ein neuer Charakter vor, der ziemlich stark ist. Dieser Charakter ist Mecha Naruto, zu dem man eine eigene Story spielen kann. Mecha Naruto ist ein Roboter, der genau so aussieht wie Naruto. Man kann auch verschiedene Typen der einzelnen Charaktere freischalten. In den Teamkämpfen kann der oder die Spielende ultimative Teamattacken mit seinem oder ihrem Teampartner ausführen. Dieses Spiel bietet den Spielenden verschiedene Kampfstile, aus welchen man wählen kann, zum Beispiel „Ultimatives Jutsu“ oder „Erwachen“.

Wie immer in den Naruto-Spielen sind die Animationen der Attacken und Kämpfer beziehungsweise Kämpferinnen beeindruckend. Das Beat- Em-Up-Spiel ist leicht zu spielen und zu verstehen, weshalb es sich eigentlich für alle Altersklassen über 12 Jahren eignet. Zusammen mit anderen Spielenden entweder an einer Konsole oder online zu spielen macht Spaß und bringt Abwechslung. Hervorgehoben werden muss, dass die Grafik des Spiels zu der Serie passt. Die Synchronisierung gibt es zwar nur auf Englisch, aber mit den deutschen Untertiteln ist alles gut zu verstehen. Das Kampfsystem ist relativ komplex, weil man die Kombos im Nahkampf und Fernkampf abschätzen können muss. Aber man kann es schnell lernen, weil man sich die verschiedenen Attacken in den Optionen nochmal anschauen kann. Die Charaktere verwenden Siegessprüche, die zu der Serie passen und somit auch einen Wiedererkennungswert darstellen.

Wir finden das Spiel ziemlich cool, weil wir Fans von der Serie sind und die Charaktere im Spiel wiederfinden und sie spielen können. Wir finden die Sprüche der Charaktere sehr cool. Wenn man sich ein Team aus der Serie zusammenstellt, gibt es spezielle Teamattacken aus der Serie. Das Gleiche gibt es mit den Namen der Teams und den Sprüchen und das finden wir total gut.

04.11.2015 um 15:45


Schreib einen Kommentar

* Pflichtangaben