Spielebeurteilung

Save the Day

26.05.2015
In Save the Day müssen die Spielenden nicht nur den Tag, sondern auch zahlreiche Menschen vor einem Feuer retten. Dafür haben sie nur zwei Minuten Zeit. Beim Steuern des Helikopters ist vor allem Geschick gefragt. Unsere ZilleZocker haben das Browserspiel getestet - und den langfristigen Spielspaß vermisst.

Bei Save the Day handelt es sich um ein Geschicklichkeitsspiel , in dem man mit einem Helikopter Menschen vor einem großen Feuer retten muss. Dafür muss man mit dem Helikopter immer bis zu zehn Personen einsammeln und auf speziellen Plattformen wieder absetzen. Dabei darf man nicht in die Flammen fliegen, da sonst die Spielrunde beendet ist. Mit der Leertaste kann man Wasser schießen und so die Brände löschen.

Unter den Flammen verstecken sich manchmal Schatztruhen. Sammelt man diese ein, erhält man zusätzliches Geld.
Eine Spielrunde ist zeitbegrenzt. Man hat zwei Minuten Zeit, um so viele Menschen wie möglich in Sicherheit zu bringen. Um mehr Zeit zu bekommen, kann man auf dem Spielfeld verteilte Uhren einsammeln. Für gelöschte Brände und gerettete Menschen erhält man Geld, mit dem man den Helikopter upgraden kann. Zum Beispiel kann man sich ein Schild kaufen, mit dem man besser gegen die Flammen geschützt ist.

Der Startbildschirm gibt eine schnelle Übersicht zur Steuerung in Save the Day.
Das Spiel besitzt eine 2D-Grafik und einen comichaften Stil, der witzig dargestellt ist. Man steuert entweder mit den Pfeiltasten oder mit den WASD -Tasten. Man kann das Spiel kostenlos online spielen, es gibt aber nur einen Einzelspielermodus.

Die eingesammelten Figuren muss man auf bestimmten Plattformen ausladen. Im Helikopter ist nur für zehn Menschen auf einmal Platz.

ZilleZocker
Dieses Spiel wurde getestet von:

Bildnachweis

[1]Save the Day[2]Save the Day[3]Save the Day

Siehe auch

Making Monkeys
Spielebeurteilung

Making Monkeys

Ein Affe, der aussieht wie ein Toast, auf der Suche nach einer Kaffeetasse. Das Browserspiel Making Monkeys bietet zahlreiche verrückte Ideen und verbindet Rätselpassagen mit Jump’n’Run-Elementen. Nach Urteil unserer ZilleZocker ist Making Monkeys ideal für zwischendurch geeignet.

Spielebeurteilung

Knightmare Tower

Im Browserspiel Knightmare Tower kämpfen sich die Spielenden als kleiner Ritter in einem Turm voller Monster bis an die Spitze. Dabei retten sie nebenbei nicht nur eine, sondern zehn Prinzessinnen. Obwohl auf Wunsch unserer ZilleZocker zum Testen ausgesucht, konnte Knightmare Tower nicht alle begeistern.

7 Kommentare

Jonathan (12), ZilleZocker schreibt:

Das Spiel hat mir nach dem zweiten Mal keinen Spaß mehr gemacht. Ich fand die Steuerung gut, allerdings hat es bei mir Grafikfehler gegeben. Ich fand den Anfang leicht verwirrend, da ich einfach ins Spiel geworfen wurde. Es gab zwar am Anfang eine Erklärung der Steuerung, aber ich habe mich trotzdem etwas blöd angestellt. Man sollte beachten, dass man nicht ins Feuer fliegt, sonst stirbt man. Ich fand das Spiel nicht so gut und das Thema mochte ich auch nicht. Die Grafik war ziemlich verbuggt, also fehlerhaft. Ich würde entweder den Titel ändern oder alles verwerfen und ein Zombie-Spiel draus machen. „Save the Day“ klingt für mich nach Zombies. Es ist ansonsten recht leicht, weil es keine richtigen Gegner gibt. Weiterempfehlen würde ich es Let‘s-Playern, die Flashgames auseinandernehmen.

25.05.2015 um 09:04
Kommentar der spielbar.de-Redaktion schreibt:

Die „Bugs“ beziehungsweise Grafikfehler, von denen die ZilleZocker sprechen, entstanden aufgrund der limitierten technischen Voraussetzungen in der Schule. Das Spiel „Save the Day“ hat eine hohe Grafikanforderung, sodass bei den benutzten Laptops während des Spiels vereinzelte Elemente „flackernd“ dargestellt wurden.

25.05.2015 um 09:05
Julian (13), ZilleZocker schreibt:

Ich finde das Spiel okay (also nicht besonders gut und nicht besonders schlecht). Gut fand ich, dass der Helikopter unendlich Wasser hat. Schlecht fand ich aber, dass das Spiel bei manchen Computern buggt.
Man sollte das Feuer mit dem Wasserstrahl löschen, damit man nicht explodiert.

25.05.2015 um 09:06
Linus (11), ZilleZocker schreibt:

Ich finde das Spiel nicht so cool, weil es immer dieselbe Mission ist. Auch wird einem die Steuerung nicht erklärt. Der Hintergrundsound ist zu entspannend und passt deshalb einfach nicht zum Spiel. Ich würde am Spiel verändern, dass es unterschiedliche Aufgaben gäbe und dass man es zu zweit gegen- oder miteinander spielen könnte. Ich empfehle das Spiel Leuten, die immer zwischen verschiedenen Spielen wechseln, da der Spielstand gespeichert bleibt.

25.05.2015 um 09:07
Memphis (10), ZilleZocker schreibt:

Das Spiel hat mir nicht Spaß gemacht. Ich habe nicht alles gleich verstanden. Es war für mich am Anfang kompliziert, weil ich die Steuerung nicht gelesen habe. Ich finde das Spiel ziemlich langweilig, nachdem man schon einmal eine Runde gespielt hat. Die Grafik hatte diesmal ein paar Bugs, also Fehler. Ich würde die Grafik verändern, sodass es realistischer aussieht. Das Spiel ist eigentlich leicht, weil die Steuerung leicht ist und weil es keine Gegner gibt.

25.05.2015 um 09:08
Quentin (10), ZilleZocker schreibt:

Das Spiel finde ich nicht sehr prickelnd, weil man nicht gerade verschiedene Möglichkeiten hat und es einfach zu eintönig ist. Da das Spiel auf dem Laptop, auf dem ich gespielt habe, ziemlich verbuggt – also fehlerhaft – war, hatte ich am Anfang sehr große Probleme mich zurecht zu finden, aber eigentlich ist es sehr einfach zu lernen. Ich persönlich habe kaum auf die Zeit geachtet und deshalb hatte ich später großen Zeitdruck, weswegen ich dann schließlich verloren habe. Die Grafik finde ich nicht gut, weil ich sowieso eher auf Spiele mit guter Grafik stehe. Also würde ich das Spiel ziemlich verändern, wenn ich könnte. Der Schwierigkeitsgrad ist niedrig, würde ich sagen. Das Spiel würde ich nur denen empfehlen, die gerne simple Browserspiele spielen. Alles in allem finde ich das Spiel nicht so gut. :/

25.05.2015 um 09:08
Carlos (11), ZilleZocker schreibt:

Das Spiel hat mir nicht gefallen, weil es zu kitschig ist und alles zu verbuggt war. Man hat nur zwei Minuten um 500 Menschen zu retten. Das kann man gar nicht schaffen. Mir hat auch das Thema Feuerlöschen nicht so gefallen, das ist eher für Vierjährige gedacht.

25.05.2015 um 09:09


Schreib einen Kommentar

* Pflichtangaben