Spielebeurteilung

Nintendo Land

30.04.2013
Nintendo Land ist eine Minispielsammlung für die Wii U. Bekannte Spielcharaktere, geringe Einstiegshürden, kurze Spielrunden und abwechslungsreiche Herausforderungen sorgen für lang anhaltenden Spielspaß, vor allem in der Gruppe. Für Jung und Alt, Neulinge wie Fortgeschrittene.

Nintendo Land heißt Nintendos virtueller Themenpark auf der neuen Konsole Wii U. Ähnlich dem Wii U-Spiel Rabbids Land handelt es sich hierbei um eine Minispielsammlung, allerdings sind die einzelnen Spiele individuell aufrufbar. Nintendo Land kommt ohne Rahmenhandlung aus

Insgesamt zwölf unterschiedliche Minispiele, sogenannte Attraktionen, bietet die Minispielsammlung. Thematisch greifen sie bekannte Nintendo-Spiele und deren Helden auf, wie zum Beispiel Donkey Kong, Link aus Legend of Zelda oder Samus aus Metroid. Die Attraktionen sind in drei Kategorien eingeteilt: Einzelspieler-, Mehrspieler- und Wettkampf-Attraktionen. Je nach Kategorie wird wahlweise allein oder zusammen mit bis zu vier Freunden gespielt. In Luigi’s Ghost Mansion beispielsweise steuert eine Person ein Gespenst und versucht die Gegenspieler zu Tode zu erschrecken, während die anderen gemeinsam mit Taschenlampen gegen das Gespenst vorgehen. Mario Chase dagegen ist ein simples Fangspiel, in dem eine Person vor den anderen wegläuft. In Captain Falcon’s Twister Race wiederum gilt es ein Flugzeug in hoher Geschwindigkeit durch einen Parcours zu führen.

Screenshots

Wer Attraktionen spielt, kann Trophäen, Stempel und Münzen erhalten. Mit letzterem lassen sich in einem weiteren Minispiel Dekorationen für den eigenen Themenpark gewinnen. Das kann zum Beispiel eine Jukebox mit Melodien aus bereits gespielten Attraktionen sein oder ein großer Knopf, der bei Betätigen die Tageszeit und damit die Stimmung im Vergnügungspark verändert.

Gespielt wird mit dem Wii U GamePad und den darin integrierten Neigungs- und Bewegungssensoren sowie den Touchscreen. Spielen zwei oder mehr Personen Nintendo Land, werden zusätzlich die bereits von der Wii bekannten Wii-Controller genutzt. Eine kurze Einführung vor jedem Spiel erklärt die jeweilige Bedienung. Auf Wunsch kann diese Anleitung auch übersprungen werden.

Pädagogische Beurteilung:

Mario, Link und Co haben eine große Fangemeinde. Das macht sich Nintendo Land zu Nutze und vereint ein Dutzend der beliebten Spielhelden erfolgreicher Nintendo-Spiele in einer Minispielsammlung.

Die Spiele locken mit zahlreichen herausfordernden, wie abwechslungsreichen Aufgaben. Ob Geschicklichkeits- oder Actionspiel, hier findet jeder etwas Passendes für sich. Vor allem die Mehrspieler-Attraktionen garantieren Langzeitunterhaltung. Manche dieser Spiele zielen auf Kooperation ab, andere wiederum haben eher Wettbewerbs-Charakter. Doch selbst bei letzterem wird Teamfähigkeit gefordert. So spielen hier zwei bis vier Personen an den Wii Controllern gegen eine am Wii U GamePad. Während das Wii U GamePad dem oder der jeweiligen Spielenden einen Überblick über das gesamte Spielfeld und somit einen vermeintlichen Vorteil im Spiel verschafft, können und müssen sich die anderen gegenseitig absprechen und zusammenarbeiten, um zu gewinnen. Damit gelingt Nintendo Land mit der Wii U eine echte Neuerung. Die verschiedenen Beteiligten erhalten unterschiedliche Spielinformationen, was nur mit dem Wii GamePad möglich ist.

Die Anforderungen variieren in Nintendo Land mit der jeweiligen Attraktion. Mal ist Geschicklichkeit gefordert, mal Reaktionsgeschwindigkeit, an anderer Stelle wiederum Multitasking, Rhythmusgefühl oder die schon angesprochene Teamfähigkeit. Der Schwierigkeitsgrad ist zu Beginn niedrig genug, um schnell Erfolgserlebnisse zu garantieren, steigt jedoch im weiteren Spielverlauf um ausreichend Herausforderung zu bieten. Die Spiele selbst lassen sich in der Regel in wenigen Minuten durchspielen. Die kurze Spieldauer motiviert zusätzlich zum mehrfachen Spielen.

Für Sammelwütige hat Nintendo Land auch einiges zu bieten. Da gibt es zum einen Trophäen in Bronze, Silber, Gold und Platin für jede Attraktion. Für besondere Errungenschaften kann man zusätzliche Stempel erhalten. Und dann wären da noch die Münzen, mit denen in einem zusätzlichen Minispiel Dekorationselemente für den eigenen Themenpark erworben werden können. Hier lockt die Neugierde über die Art und Weise der Dekorationselemente. Leider wird schnell deutlich, dass sie bis auf eine optische Veränderung virtuellen Parks keinen großen Mehrwert bieten.

Fazit:

Mit Nintendo Land kommen nicht nur Nintendo-Fans voll auf ihre Kosten. Die umfangreiche Minispielsammlung bietet Abwechslung und Herausforderung für langanhaltenden Spielspaß bei Groß und Klein, Jung und Alt. Vor allem in der Gruppe entfaltet Nintendo Land sein volles Potential. Dank der kurzen Spieldauer einzelner Attraktionen eignet sich Nintendo auch wunderbar für eine Partie Zwischendurch.
Anne Sauer
Dieses Spiel wurde beurteilt von:

Siehe auch

Rabbids Land
Spielebeurteilung

Rabbids Land

Bwaaah! Mit Rabbids Land machen die aus der Rayman-Reihe bekannten Rabbids nun auch die Wii U - Konsole unsicher. Die 10- bis 12-jährigen Spieletester der Zille Grundschule haben das Spiel umfangreich getestet. Die Meinungen gingen dabei stark auseinander.

Schreib einen Kommentar

* Pflichtangaben