Spielebeurteilung

Sports Champions

18.10.2010
Hier kommt jeder ins Schwitzen. Ob alleine, zu zweit oder auch zu viert, Sports Champions fordert die Spielenden merklich. Die realistische Darstellung und die präzise Steuerung sorgen für ein intensives Spielerlebnis. Nur die Anzahl der sportlichen Disziplinen ist ausbaufähig.


Seit Mitte September ist PlayStation Move offiziell auf dem Markt erhältlich. Dahinter verbirgt sich eine Bewegungssteuerung für die PlayStation 3, die in puncto Spielweise mit der für die Wii-Konsole vergleichbar ist. Die Spielenden halten einen Controller in der Hand und führen damit Bewegungen aus, die von einer speziellen Kamera registriert und in das Spiel übertragen werden. Parallel zur Markteinführung erschienen eine Hand voll Spiele, die die neue Bewegungssteuerung unterstützen. Darunter auch Sports Champions, das als Pendant zu Wii Sports gesehen werden kann. In insgesamt sechs sportlichen Disziplinen können die Spielenden allein oder gegen andere Mitspielende antreten. Zur Auswahl stehen dabei Tischtennis, Gladiatorenkampf, Bogenschießen, Boccia, Disc-Golf und Beach-Volleyball.

Screenshots

Im Einzelspielermodus können die Spielenden verschiedene Herausforderungen meistern oder Pokale in den drei Schwierigkeitsstufen Bronze, Silber und Gold gewinnen.
Die Steuerung erfolgt intuitiv durch reale Bewegungen. Zusätzliche Aktionen können durch Betätigung der verschiedenen Knöpfe auf dem Controller ausgelöst werden. Ungeübte erhalten Hilfestellungen in kurzen Tutorials sowie Tipps und Hinweise während der Ladezeiten.

Um Sports Champions spielen zu können wird die PlayStation Eye Kamera benötigt sowie ein PlayStation Move Motion Controller für jeden Mitspielenden. Zwar können die Disziplinen in Sports Champions jeweils auch mit zwei Move-Controllern gespielt werden, zwingend notwenig ist es jedoch nicht.

Ähnliches Spiel

Wii Sports Resort

10 Kommentare

Anne Sauer (Redaktion spielbar.de) schreibt:

Sports Champion erinnert in gewisser Weise an Wii Sports Resort. Dennoch ist das Spielerlebnis ein völlig anderes. Während Wii Sports Resort durch eine bewusst unrealistische, comichafte Darstellung und minimale Steuerung vor allem als Partyspiel gilt, spricht Sports Champions schon eher anspruchsvollere Gamer an.
Die Grafik bei Sports Champions ist sehr realistisch, die Steuerung präzise, und die Sportarten sind wesentlich komplexer umgesetzt. Nimmt man beispielsweise die Disziplin Tischtennis: Neben der Möglichkeit, Vorder- und Rückhand zu spielen, kann der Tischtennisball geschmettert oder gelupft werden, auch Spins sind möglich. Zudem können die Spielenden durch Vorwärts- beziehungsweise Rückwärtsbewegung ans Netz gehen beziehungsweise sich davon entfernen. Hektisches Fuchteln und unsaubere Ballannahmen werden bestraft. Der Ball wird dann beispielsweise schlecht mit der Schlägerkante getroffen, fliegt ins Aus oder geht ins Netz.
Auch der Gladiatorenkampf zeigt sich wesentlich ausgereifter als der Schwertkampf in Wii Sports Resort. Mit Waffe und Schild ausgerüstet gilt es hier nicht nur stur auf den Gegner einzuschlagen. Diverse Ausweichschritte, Spezielangriffe und verschiedene Trefferzonen sorgen für Tiefgang und erlauben taktische Spielzüge.

Trotz der sehr begrenzten Anzahl an sportlichen Disziplinen und dazugehörenden Modi kann Sports Champions auch den Einzelspieler längerfristig unterhalten. Das geschieht durch Belohnungen, die freigespielt werden können, wie beispielsweise neue Sportausrüstung oder –bekleidung. Die merklich stärker werdenden Computergegner spornen zusätzlich zu Höchstleistungen an.
Der Mehrspielermodus kommt ganz ohne solche Belohnungen aus. Der Wettkampf untereinander ist hier Motivation genug. Konzentration, Timing, die Kraft hinter den ausgeführten Bewegungen und manchmal auch Taktik entscheiden über Sieg oder Niederlage. Die Spielenden müssen sich wirklich anstrengen, um zu gewinnen, denn PlayStation Move lässt sich aufgrund seiner Präzision in den Bewegungen nicht so einfach austricksen. Das führt zu einem sehr intensiven Spielerlebnis.

Sports Champions spricht durch seine Optik und das Spielerlebnis nicht nur Casual Gamer an. Der sportliche Charakter wird hier stark in den Vordergrund gestellt. Auch werden hohe Anforderungen an die Hand-Auge-Koordination gestellt. Kinder sind damit möglicherweise überfordert. Aufgrund dessen und der Tatsache, dass der Gladiatorenkampf, wenn auch unblutig und als antike sportliche Disziplin deklariert, sehr martialisch ist, eignet sich Sports Champions ab einem Alter von 12 Jahren.

18.10.2010 um 10:59
Johan, 15 schreibt:

Das Spiel Sport Champions überzeugt durch einen sehr starken Mehrspielermodus und eine schöne Grafik. Durch die Steuerung von PS3 Move wird dieses noch verstärkt. Leider ist diese auch für einige Spiele etwas ungenau. Ich würde Sports Champions als ein schönes Spiel für mehrere empfehlen, was sich als Familien so wie als Partyspiel eignet.

02.12.2010 um 13:38
Maximilian, 15 schreibt:

Was ich an den Spiel gut finde ist, dass man es im Mehrspielermodus sehr gut spielen kann und das man es sehr gut im Team mit einem Freund spielen kann.
Was mir an den Spiel nicht so gut gefällt ist, dass es vielleicht mehr Miniapiele geben sollte und wenn man es alleine spielt nicht so spannend ist und sehr schnell langweilig wird.
Das spiel ist eigentlich für jede Altersklasse geignet, weil man sich bewegen kann(muss), weil man es mit Freunden in einem Team spielen kann und so Spaß macht.

02.12.2010 um 13:42
DominicKarge 15 schreibt:

Ich finde das Spiel Sport Champion voll cool, weil die grafik voll cool ist und es total Fun macht. Ich wurde jedem das Spiel empfelen der sich zu Hause sportlich und kopflich behaupten möchte.

03.12.2010 um 15:48
Jonas K. 10 schreibt:

Ich finde das Spiel gut, weil die Konsole kabellos ist. Die Grafik ist cool. Das Gladiatorenduell Spiel ist cool, weil man da auch kämpfen kann.
Es macht auch Erwachsenen Spass.

04.12.2010 um 12:24
Simon K. 10 schreibt:

Ich finde das Gladiatorenduell so richtig gut, weil man dort coole Aktionen, coole Kämpfer und coole Grafiken spielen kann.
Die schnurlosen Controller sind gut zum Spielen.

04.12.2010 um 12:36
Robin (12) Leipziger SpieL.E.tester schreibt:

Sports Champions gefiel mir sehr, denn die Grafik war atemberaubend und realistisch. Vor allem die Steuerung des Playstation Move Motion Controllers war sehr einfach gestaltet und leicht zu verstehen. Jedoch gab es nicht wirklich viel Auswahl an Disziplinen (6 Disziplinen. Daher fand ich das Preis-Leistungs-Verhältnis nicht gut. Ansonsten war das Spiel jedoch super, vor allem die Welten des Spiels waren sehr gut gestaltet: von einem gefrorenen Teich bis hin zur sandigen Höhle. Auch die Steuerung hat mich überzeugt, da sie sehr genau und präzise war. Zum Beispiel kann man bei der Disziplin Tischtennis zwischen Vorder- und Rückhand wählen. Auch beim Schwertkampf konnte man seine Kraft beweisen. Hier konnten verschiedene Techniken angewandt werden, um den Gegner aus dem Ring zu hauen. Hier empfand ich auch die Kulisse, zum Beispiel eine römische Schwertkampfarena, als passend. Man kann die einzelnen Disziplinen allein oder zu zweit bestreiten. Allein, mit einem oder mit zwei Controllern.
Das Spiel ist für jeden der etwas gelenkig ist. Es lohnt sich es zu kaufen, jedoch ist es ein bisschen schade, dass das ganze Equipment so teuer ist.
Aber insgesamt: ein tolles Spiel!

08.02.2011 um 17:03
Kendal schreibt:

Das Spiel echt gut für Jungs es macht Spaß und man bewegt sich ein wenig die Grafik ist auch ganz ok. Da sind Spiele bei den man überlegen muss. Das Spiel was da am meisten Spaß macht ist der Gladiatoren Kampf.Bei den Spiel muss man mehrere Kombinationen ausführen

03.11.2011 um 12:32
Florian,14 schreibt:

das Spiel war sehr gut und abwecklungsreich aber manche der Spiele darin waren nicht so gut. Z.b. das Frisbee und das Bogga. ich hatte da keine herausforderung.

04.11.2011 um 12:38
SANDRO,14 schreibt:

im spiel fand ich gut am meisten das volleyballspielen und ping pong. ich spiele es auch in ferien ping pong und volley ball manchmal. nicht so gut fand ich gladiator ,weil man sieht am anfang dort nicht so gut durch. Jeder kann dieses spiel spielen. steuerrung ist einfanch. Ich spiele es gerne.

04.11.2011 um 13:21


Schreib einen Kommentar

* Pflichtangaben