Spielebeurteilung

de Blob 2

06.06.2011
Das Jump ‘n’ Run mit dem innovativen Spielprinzip geht in die nächste Runde. Auch in de Blob 2 erwecken die Spielenden eine zunächst graue Umgebung mit diversen Farben und bunten Mustern wieder zum Leben. Action und abwechslungsreiche Unterhaltung.

Beschreibung von der Bundesstelle für die Positivprädikatisierung von Computer- und Konsolenspielen (BuPP)

Im actionreichen Abenteuerspiel "de Blob 2" tritt der mutige Farbrevolutionär gegen die Truppen von Genosse Schwarz an, um den Bewohnern der Stadt Prisma City die Farbe und Lebensfreude wiederzubringen. Ziel ist es, mit Blob eine Insel von ihrer "Grauheit" zu befreien und die Farbe zurückbringen. Es gilt dabei, die Spielwelt mit eigenen Zeichnungen, Mustern und sogar Musikstücken zum Leben zu erwecken.

Screenshots

Der Spieler/die Spielerin bewegt sich durch frei begehbare Areale und erfüllt Aufträge, welche meist darin bestehen, bestimmte Gegenstände wie Gebäude oder Reklametafeln unter einer gewissen Zeitvorgabe einzufärben. Dies wird auch dadurch erreicht, indem man sich in Farbbecken, Farbfontainen oder mit Hilfe von Farbbots mit der entsprechenden Farbe einfärbt und die entsprechenden Gegenstände berührt. Manche Gegenstände kann man, je nach Mission entweder frei einfärben oder es wird eine bestimmte Farbe vorgegeben.

Das Spiel ist im Comicstil gehalten und kann mittels Move Steuerung gespielt werden. Das Spiel ist in Levels aufgeteilt, die weiteren Levels sind jedoch immer schon "sichtbar" somit scheint die Spielwelt sehr offen zu sein.

Ähnliches Spiel

de Blob

1 Kommentar

Bundesstelle für die Positivprädikatisierung von Computer- schreibt:

Das Spiel "de blob 2" ist sehr liebevoll gestaltet und hat witzige Ideen. Es ist sehr bunt und farbenfroh ausgestattet. Das actionreiche Abenteuer begeistert durch frei wählbare Farben und Muster, die die Welt nach eigenen Vorstellungen zum Leben erwecken und sogar den Soundtrack beeinflussen.

Der Einstieg und die Bedienung mit Move-Steuerung sind gut gelungen und die Balance ist auch sehr ausgeglichen. Die Steuerung geht auch mit dem Gamepad ziemlich gut von der Hand. Ab und zu sind auch Moves gefordert, wozu man den Bewegungssensor des Controllers nutzen muss. Das einzige an der Steuerung was zu bemängeln wäre ist, die etwas ungenaue Zielerfassung. Insbesondere wenn mehrere Gegner in einem Haufen stehen wird es schwierig gezielt Gegner auszuwählen.

Die Grafik ist nicht auf dem neuesten Stand der Technik, was jedoch bei der comichaften Darstellung nicht stört. Die Musik ist für das Spiel gut gewählt, eine Sprachausgabe gibt es nicht wirklich, sie bleibt vielmehr auf ein "Gebrabbel" beschränkt.

Das Spiel wird von der Bewertungskommission für Personen ab 8 Jahren empfohlen. (Geprüft wurde die Umsetzung für die PS3. Das Spiel und Spielerlebnis kann sich auf anderen Plattformen unterscheiden.)

06.06.2011 um 15:15


Schreib einen Kommentar

* Pflichtangaben