Spielebeurteilung

Wii fit: Training für die ganze Familie

14.06.2011
Spiele mit Bewegungen zu steuern, liegt im Trend. Ganz neue Maßstäbe setzt „Wii fit" mit dem „Balance Board", welches schon kleinste Gewichtsverlagerungen der Spielenden wahrnimmt. Die idealen Voraussetzungen für  Fitnessübungen. „Wii fit" ist ein Spiel für die ganze Familie, von dem die Gesundheit auch etwas hat.


Beschreibung von der Bundesstelle für die Positivprädikatisierung von Computer- und Konsolenspielen (BuPP) Wien

Bei „Wii Fit" handelt es sich um abwechslungsreiches Trainingsspiel von Nintendo. Herzstück ist das „Wii-Balance-Board", welches mit der Software separat neben der Wii-Konsole im Handel erhältlich ist. „Wii Fit" bietet über 50 verschiedene Übungen aus dem Bereich Yoga, Aerobic, Muskeltraining und Balancespiele. Der/die Spielende kann mit diesen Übungen die Beweglichkeit steigern und die Ausdauer und Fitness verbessern. Sehr hilfreich ist dabei ein/e virtuelle/r Trainer/in, welcher die Übungen vorzeigt und die Bewegungsabläufe erklärt. Darüber hinaus ist es möglich, auf ein Trainingsziel hinzuarbeiten.

Dabei wird der zeitliche Aufwand durch das "Zeitsparschwein" festgehalten und wenn genug Trainingsminuten gesammelt wurden, können neue Übungen freigeschalten werden. „Wii Fit" ist ein Trainingsspiel für die ganze Familie, da jede/r Spieler/in sein eigenes Profil mit einer selbst erstellten Spielfigur anlegen kann. Man hat bei jeder Übung die Möglichkeit zwischen Anfänger, Fortgeschritten etc. zu wählen. Es ist allerdings sicher kein vollständiger Ersatz für ausreichende Bewegung, kann aber durchaus zur Fitness beitragen und macht zusätzlich noch Spaß.


Weiterführender Link

Wii Sports: Spielspaß für die ganz Familie

10 Kommentare

Bundesstelle für die Positivprädikatisierung von Computer- schreibt:

Aufgrund der guten Funktionalität des Wii-Balance-Boards sowie der ansprechenden Gestaltung der einzelnen Übungen ist der Spiel- und Trainingsspaß für lange Zeit gesichert. Die Yoga,- Aerobic,- und Muskelübungen sowie die Balancespiele sind farbenfroh dargestellt und für die ganze Familie geeignet. Von Basis-Step bis zum Snowboarden, vom Boxen bis hin zum Joggen bietet "Wii Fit" eine Vielzahl unterhaltsamer Übungen und Aktivitäten.

Positiv ist festzustellen, dass am Anfang zuerst ein Test zur eigenen Fitness zu absolvieren ist, erst danach kann mit den Übungen je nach Auswahl begonnen werden. Sehr aufbauend ist dabei auch das Training mit dem/r Trainer/in und den Tutorials. Die Statistik und die informative Fortschrittsübersicht werden jeweils im Trainingskalender gespeichert und sind jederzeit abrufbar.

Die Durchspieldauer ist sehr lange, das Spiel läuft flüssig und ist sehr abwechslungsreich gestaltet. Weiter wird die Motivation durch freispielbare Übungen und Trainingsmöglichkeiten aufgebaut bzw. dadurch lange aufrechterhalten. Motorische Fertigkeiten, Reaktionsfähigkeit, kognitive und kreative Fähigkeiten werden gefördert und das Spiel spricht sowohl Burschen als auch Mädchen an. Das Spiel "Wii Fit" mit dem dazugehörigen Wii-Balance-Board wird daher ab 8 Jahren empfohlen.

25.09.2008 um 15:48
play 08 in Potsdam schreibt:

Bei play08 hat sich gezeigt, wie gut Wii fit bei 10 bis 12-jährigen Kindern ankommt. Die Mädchen spielten am Liebsten das “Hula-Hoop”-Spiel. Den Jungs gefiel “Kopfball” am besten. Obwohl immer nur ein Kind gleichzeitg spielen konnte, wurden die anderen nicht ungeduldig. Sie beobachteten das Geschehen auf der Leinwand oder machten sogar die Bewegungen mit und feuerten die Spieler an.

25.09.2008 um 16:05
spielbar.de - Beurteilungen von Computerspielen » Bl schreibt:

[...] Wii Fit & Wii Balance Board (bestes Konsolenspiel) [...]

20.10.2008 um 17:57
Game-Messe Wien Spielkultur und Wissenschaft unter einem D schreibt:

[...] so eine Tendenz, Familien- und Partyspiele. Neben Casual Games wie „Mario Kart Wii“ oder „Wii fit“ zählen dazu immer mehr Musikspiele, etwa aus den Reihen „Guitar Hero“ oder „SingStar“. [...]

31.10.2008 um 11:31
Beate schreibt:

Ich finde das Spiel WII Fit braucht kein Mensch. Sicherlich ist es ein Spiel für die ganze Familie und soll auch der Gesundheit dienen aber ich denke das die auszuführenden Balance-, Muskelstäkungs- und Yogaübungen doch besser unter Fachaufsicht durchgeführt werden sollten. Fehler schleichen sich sehr schnell ein und können unter Umständen zu Fehlhaltungen oder Schmerzen führen.

04.11.2008 um 16:16
arosa schreibt:

sehr gutes spiel macht nen knackigen arsch sollte in schulen eingeführt werden

07.11.2008 um 12:02
Jessi schreibt:

Ich finde dieses Spiel gut. Und die Konsole ist auch cool.

08.11.2008 um 16:17
spielbar.de - Family Ski schreibt:

[...] Das Spiel „Family Ski” ist eine Ski-Simulation im Comic-Stil. Der Spieler/die Spielerin hat die Möglichkeit sein/ihr Können in einem virtuellen Skigebiet mit 13 verschiedenen Pisten - welche bei Tag und Nacht befahren werden können - zu beweisen. Zur Steuerung der Spielfigur kann entweder die herkömmliche Wii-Fernbedienung mitsamt dem Nunchuk-Controller herangezogen werden, die dann als Schistöcke dienen, oder das Wii-Balance-Board (bekannt von „Wii Fit“). [...]

18.11.2008 um 17:25
spielbar.de - PÄDI 2008 - Die Gewinner „Frag doch mal̷ schreibt:

[...] Hero on Tour“ von Activision, „Singstar Vol. 2“ von Sony, „Super Mario Galaxy“ und „Wii Fit“ (beide Nintendo) und die Internetseite [...]

21.11.2008 um 12:54
Deutscher Computerspielpreis verliehen schreibt:

[...] für das beste internationale Spiel gleich doppelt vergeben. „Little Big Planet“ und „Wii fit“ reihten sich hier [...]

01.04.2009 um 16:50


Schreib einen Kommentar

* Pflichtangaben