Computerspiele AG - Spielbesprechung als Beteiligungsform


  • Zielgruppe:
    4.-7. Klasse
  • Material:
    Spielstationen, Flipchart, (Schreib-)PCs
  • Personal:
    1-2 medienpädagogisch Tätige
  • Ziele:
    Objektive Beschreibung von persönlicher Meinung unterscheiden, Reflektion des eigenen Spielverhaltens, Medienbezogene Kritikfähigkeit, Meinungsaustausch zwischen den Kindern anregen, Partizipation am Diskurs über Computerspiele, medienanalytisches Wissen, Medienwissen, Medienbewusstsein, Schreibfähigkeit
  • Dauer:
    variabel
  • Kurzbeschreibung:
    Spielbesprechungen mit Kindern und Jugendlichen stellen eine Form der aktiven Medienarbeit da, die im schulischen Kontext in Form einer Arbeitsgemeinschaft verortet werden kann. Auch in der offenen Kinder- und Jugendarbeit können Spieletestergruppen gegründet werden. Die Schülerinnen und Schüler schreiben eigene Spielbeurteilungen zu aktuellen Computer- und Konsolenspielen. Unter medienpädagogischer Anleitung werden in sich abwechselnden Spiel-, Diskussions- und Schreibphasen Beschreibungen und Empfehlungen erstellt, die auf spielbar veröffentlicht werden. Die Bewertungskriterien werden zuvor gemeinsam mit den Kindern erarbeitet.

    Spielbar.de hat basierend auf einem Pilotprojekt eine Handreichung zum Thema "Computerspiel-AG" herausgegeben. Sie richtet sich vor allem Pädagogen, die eine Spieletester-Gruppe an einer Schule oder in der offenen Kinder- und Jugendarbeit gründen wollen. Die Handreichung enthält didaktische und methodische Hinweise sowie ein Set von 10 Arbeitsblättern.

    Hier können Sie sich die Handreichung als PDF-Dokument herunterladen.

    Schreiben für spielbar.de
    Spielbar.de möchte mit weiteren Spieletester-Gruppen zusammenarbeiten. Wichtig ist, dass die Kinder und/oder Jugendlichen beim Verfassen ihrer Spielebeurteilungen (medien-)pädagogisch betreut werden und sich die Texte am Format unserer Spielebeurteilungen orientieren. Sind diese Kriterien erfüllt, können die entstehenden Artikel auf spielbar.de veröffentlicht werden. Möchten Sie Spielebeurteilungen für spielbar.de schreiben? Dann melden Sie sich unter spielbar@bpb.de.
    Computerspiele AG - Spielbesprechung als Beteiligungsform

    Siehe auch

    ZilleZocker
    Aufruf

    Computerspiel-AG als Partizipationsprojekt

    Um auf spielbar.de Spielebesprechungen zu veröffentlichen, muss man weder erwachsen noch Vollzeit-Gamer sein, denn spielbar.de arbeitet mit Spieletester-Gruppen zusammen. Unsere neue Handreichung hält praktische Tipps bereit, wenn Sie eine eigene Testergruppe an Ihrer Schule oder im offenen Jugend- und Freizeitbereich gründen wollen.

    ZilleZocker beim Schreiben ihrer Texte
    Tobias Miller & Anne Sauer (2012):

    Spielbesprechungen als Beteiligungsform im Netz

    Computerspiele sind fester Bestandteil der Freizeitgestaltung junger Menschen. Durch die direkte Anknüpfung an die Lebenswelt von Kindern und Jugendlichen eröffnen sich für die pädagogische Praxis neue Möglichkeiten. spielbar.de stellt Spielbesprechungen als Beteiligungform im Netz vor.

    Wir stellen vor:

    Die Greifswalder Spieletester

    Seit kurzem heißen wir eine weitere Spieletestergruppe auf spielbar.de willkommen. Ab sofort werfen auch „Die Greifswalder Spieletester“ einen kritischen Blick auf Computer- und Konsolenspiele und veröffentlichen auf spielbar.de ihre Spielbesprechungen. Wir stellen die neue Gruppe junger Tester und Testerinnen vor!