Neuigkeiten

Wir berichten für Sie über Trends, Studien und Veranstaltungen rund um das Thema Medienpädagogik und digitale Spiele. Sie möchten uns auf etwas aufmerksam machen? Schreiben Sie uns an unsere Redaktionsadresse spielbar@bpb.de.


Let there be game
Gamescamp 2013

Der Reiz der Spiele

Über Computerspiele wird viel diskutiert. Doch nicht immer kommen dabei Jugendliche zu Wort, und das obwohl sie die Experten in dem Thema sind. Anders beim jährlichen Gamescamp. Hier erhalten sie Raum zum Diskutieren, Vernetzen und natürlich Spielen. Auch die dritte Auflage in Würzburg war ein voller Erfolg.

Markus, der Stratege. Ein Let's Player erzählt, warum er spielt und sich dabei aufnimmt.

Let’s Play-Videos erfreuen sich großer Beliebtheit bei Jugendlichen und jungen Erwachsenen. Doch was treibt die Let’s Player eigentlich an? Der 30-jährige Markus spricht über seine Motivation zum Filmemachen, den Unterhaltungswert seiner Videos und die pädagogischen Aspekte seines Tuns.

Geosocial Games

Spielend unterwegs in der eigenen Nachbarschaft

Wenn Gamer in Zukunft vor die Tür gehen, um mit dem Handy zu spielen, liegt es vielleicht an einem neuen Spieltrend. Die Verbindung von ortsbasierten Spielen mit sozialen Funktionen fordert Teamwork und Mobilität. Die eigene Nachbarschaft wird zum Spielfeld. Einblicke in den Trend der Geosocial Games.

Augmented Reality Games

Ich sehe was, das du nicht siehst!

Virtual Reality war gestern. Der jüngste Trend heißt Augmented Reality. Statt zu versuchen, dass Spiel so realistisch wie möglich zu geschalten, wird hier die Realität zum virtuellen Spielplatz. Eine neue Art und Weise, Games zu erleben.

Raving Rabbids
Italienische Studie

Lesen lernen mit Raving Rabbids

Was kurios klingt, haben italienische Forscherinnen und Forscher nun experimentell nachgewiesen: Actionspiele wie Raving Rabbids unterstützen Kinder mit Lese-Rechtschreib-Schwäche. Belastbar sind diese Ergebnisse zwar noch nicht, sie lassen aber auf Lernpotenziale populärer Computerspiele hoffen.

The Next Level:

Ein Kurzfilm zum Nachdenken

„The Next Level“ ist eher ein Fragment aus dem Leben als ein belehrender Film über Computerspielsucht. In knapp 10 Minuten taucht der Kurzfilm in die Traum- und Gedankenwelt dreier Gamer ein und zeigt den Kontrast zwischen heldenhaftem Spielen und nüchternem Schulalltag.

Medienkonvergenz

Computerspiele als Brettspiele

Ob Warcraft, Tomb Raider oder Doom – immer mehr Spieletitel haben ein analoges Gegenstück. Mit Karten, Würfeln oder Figuren am Wohnzimmertisch spielt es sich ebenso gut wie mit Maus oder Gamepad. Auch für Pädagogen lässt sich die Faszinationskraft analoger und digitaler Spiele nutzen.

Retro-Games und ein außergewöhnlicher Ort

Im Dezember 2012 veranstaltete das Düsseldorfer Retrospielekollektiv Konsolenkinder gemeinsam mit PIKSL einen inklusiven Retro-Spieleabend für Menschen mit und ohne Behinderung. Es wurde gemeinsam gespielt, herzlich gelacht und sich ausgetauscht. Ein Rückblick.

Free2Play auf dem Vormarsch!

Onlinespiele sind im Trend. Nach Farmville und Co folgen nun auch Fortsetzungen bekannter und erfolgreicher Spieleserien großer Entwickler. Dank Free2Play kann man FIFA oder Die Siedler kostenlos im Browser und ohne große Systemvoraussetzungen spielen – die Casual Gamer freut es.

Computerspiele und Musikkultur

Von Level zu Level

Lana del Rey, Marteria und Co wurden mit Songs über Games und Level bekannt. Die Aussagen sind individuell, eines haben die Lieder jedoch gemeinsam: sie stehen für die zunehmende Akzeptanz von Games – auch in der Musikkultur. Wird nun populär, was „Szenemusiker“ wie Jan Hegenberg seit Jahren vormachen?

Jugendkultur pur! Games Convention –
Nicht nur eine Computerspielmesse

Für viele Jugendliche ist es das Ereignis des Jahres, so schreibt auch Jamie auf der Games Convention Homepage: „Ich komme auf die GC, weil mein Sommerurlaub ohne sie kein richtiger Urlaub wäre!"

spielbar-Jugendredaktion

Cosplaywüste gamescom?

Gamer identifizieren sich mit ihren Helden aus Computer- und Konsolenspielen. Sich als Spielfigur zu verkleiden, ist eine beliebte Möglichkeit das zu äußern. Unsere Jugendredakteurin Jana ist dem Phänomen Cosplay auf der gamescom nachgegangen.

Goethe meets Games - Eine Fachtagung bringt Computerspiele in den Deutschunterricht

Vom 29.-30. März trafen sich Didaktiker und Lehrkräfte zur Tagung “Computerspiele als Gegenstand des Deutschunterrichts” in Köln. Tobias Hübner, selbst Deutschlehrer und Autor des Blogs medienistik.de, nahm ebenfalls an der Tagung teil. Für spielbar.de schildert er seine Eindrücke.

In-Game-Photographie

Motivsuche im Computerspiel

Während sich die einen beim Spielen auf den perfekten Sprung oder den präzisen Schuss konzentrieren schauen die In-Game-Photographen mit ganz anderen Augen auf die virtuelle Welt. Doch kann man auch bei Screenshots von Photographie reden?

Sorgloses Spielen bedeutet einfaches Spiel für Datendiebe

Cyber-Kriminelle bestehlen gerne Online-Gamer

Accounts und Avatare beliebter Online-Rollenspiele sind immer häufiger das bevorzugte Ziel von kriminellen Spiele-Hackern. Hochgelevelte Figuren und Items bringen auf dem Schwarzmarkt viel Geld ein. Um an die Daten zu kommen, attackieren die Cyberkriminellen ahnungslose Gamer mit raffinierten Tricks.