Neue Förderphase für Peer-to-Peer-Projekte 2013/14

peer³ gibt Jugendlichen eine Stimme

01.10.2013
'peer³ – fördern_vernetzen_qualifizieren' geht in die nächste Runde und unterstützt auch in diesem Jahr wieder Peer-to-Peer-Modellprojekte von und mit Jugendlichen mit bis zu 5000€. Das aktuelle Thema: Soziale Netzwerke. Bewerbungen sind noch bis zum 15. Oktober möglich.

Stand im letzten Jahr noch Jugendschutz im Zentrum der peer³ Förderung, heißt das Thema in diesem Jahr Soziale Netzwerke. Ob spielen, chatten, posten oder kommentieren – Soziale Netzwerke stehen bei Jugendlichen hoch im Kurs. Laut JIM-Studie 2012 sind fast 80% der 12- bis 19-Jähringen mehrmals in der Woche in ihren Online-Communities auf Pinnwänden, in Gruppen und Social Games unterwegs. Doch wie nutzen Heranwachsende die vielfältigen Möglichkeiten dieser virtuellen Gemeinschaft eigentlich? Und welche Chancen und Risiken sind mit Facebook & Co verbunden? peer³ will nicht nur die Auseinandersetzung mit diesem neuen Medium fördern, sondern den jungen Menschen auch eine Stimme im Dialog über soziale Netzwerke geben.

Mit Unterstützung des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) und dem JFF - Institut für Medienpädagogik werden im aktuellen Förderzeitraum 2013/14 erneut rund zehn Initiativen finanziell unterstützt und medienpädagogisch begleitet. Dabei spielt es keine Rolle, ob diese Ideen aus dem schulischen oder außerschulischen Bereich kommen. Das wichtigste Förderkriterium ist, dass das jeweilige Projekt von den Jugendlichen selbst durchgeführt wird. Sie sollen als Expertinnen und Experten einen kritischen Blick auf ihre sozialen Netzwerke werfen und diese Perspektive auch mit anderen diskutieren.

Die aktuelle peer³-Projektphase findet von November 2013 bis Juli 2014 statt. Neben unterstützenden und verpflichtenden Workshops und Camps, wird die Arbeit der Jugendlichen, wie auch im Vorjahr, umfangreich online begleitet. Ausführliche Informationen zur Bewerbung und den Anforderungen für teilnehmende Projekte sind auf der Seite des peer³-Projekts abrufbar. Bewerbungsschluss ist der 15. Oktober 2013.

Hier noch einmal die wichtigsten Infos und Förderkriterien:

  • • Für Jugendliche zwischen zehn und 20 Jahren

  • • Die modellhaften Projekte werden mit Jugendlichen entwickelt

  • • Die Jugendlichen führen die Projekte weitgehend selbst durch

  • • Medien sind sowohl Inhalt, als auch Methode

  • • Fördersumme: bis 5000€


Über peer³

„peer³ - fördern_vernetzen_qualifizieren“ ist ein Projekt des JFF – Institut für Medienpädagogik in Zusammenarbeit mit Dialog Internet, gefördert vom Bundesministerium für Familien, Senioren, Frauen und Jugend. Projektpartner sind medien+bildung.com und mediale pfade, Qualifizierungspartner ist das Studienzentrum für evangelische Jugendarbeit in Josefstal e.V..

Weiterführender Link

spielbar Praxiswissen & Interviewreihe zum Jugendschutz

peer³ fördert Peer-to-Peer-Projekte (Förderphase 2012/13)

Weblinks

Offizielle Webseite zum Projekt Peer³

Offizielle Webseite des BMFSFJ

Offizielle Webseite des JFF
Christian Knop
Dieser Artikel wurde verfasst von:

Schreib einen Kommentar

* Pflichtangaben