Trends Games Convention 2008 -
Im Osten nicht viel Neues

28.08.2008
Wer die Games Convention in Leipzig besucht, möchte mitreden: Welches Spiel wird der Hit des Jahres, welche Trends gibt es auf dem Spielemarkt, was haben sich die Hersteller Neues einfallen lassen?
Erste spielbare Versionen neuer Hits lassen die Spieler stundenlang vor den Ständen ausharren. Ein Vorab-Blick auf das neuste World of Warcraft-Addon oder den x-ten Teil des Lieblingsshooters ist den Besuchern diesen enormen zeitlichen Aufwand wert.


Was waren also die Trends 2008 in Leipzig?



Um es vorweg zu nehmen: Eine Innovation wie die Wii im Jahr 2006 gab es in diesem Jahr nicht. Viele Nachfolger etablierter Serien wurden den Besuchern mit großen und aufwändig gestalteten Ständen angepriesen. Ob Killzone 2, Farcry 2, Crysis -Warhead oder auch Stalker-Clear Sky, gerade im Bereich der Shooter setzen die Hersteller auf bekannte Namen, die ohne großes Risiko hohe Absatzzahlen versprechen.

Auffällig in diesem Jahr war die große Anzahl an Musikspielen jeglicher Art. So haben die Hersteller Electronic Arts und Activision mit Rock Band und Guitar Hero ein identisches Konzept am Start, das mit großem Aufwand beworben wurde. Vier Spieler schlüpfen bei dem Spiel Rockband in die Rolle jeweils eines Bandmitglieds und erspielen nach den bekannten SingStar- und Guitar Hero-Prinzipien gemeinsam Punkte. Die Jugendlichen nahmen dieses Konzept begeistert an und gaben auf diversen Bühnen, teils sogar verkleidet, den Rockstar. Sony gab bekannt, mit einer neuen Software die PS2 SingStar-Teile kompatibel zur PS3 zu gestalten - eine Reaktion auf die anhaltende Kritik der Fans. Auch Tanzmatten feierten an diversen Ständen ein Comeback, die Steuerung der Wii und das Wii Fit Board wurden für diverse Tanz- und Bewegungsspiele genutzt. Nicht nur die Jugendlichen sind bei den Musikspielen im Blickfeld der Hersteller, immer mehr Spiele wie z.B. Ultimate Band oder die Boogie-Reihe erscheinen zugeschnitten auf die Bedürfnisse und Erwartungen von Kindern und deren Eltern. Mit Titeln wie „Kochkurs - was wollen wir heute Kochen" für den Nintendo DS soll die Zielgruppe mehr und mehr erweitert werden. Computerspiele sind schon lange keine Kindersache mehr, das wurde auch wieder in diesem Jahr auf der Messe sehr deutlich.

 Wie bereits im letzten Jahr war im Bereich Familie das Thema Ausbildungsmöglichkeiten in der Gamesbranche ein Schwerpunktthema. Natürlich muss sich eine wachsende Branche um Nachwuchs bemühen, deshalb stellten viele Institutionen und Hersteller im GC-Family-Bereich Job- und Ausbildungsmöglichkeiten vor.

Online-Rollenspiele haben besonders in Deutschland mit ihrem Ruf als „süchtig-machender Spielstoff" zu kämpfen. Neben dem aufwändig vorgestellten Addon zu World of Warcraft stellten die Spielehersteller eine große Anzahl an neuen Online-Rollenspielen vor. Häufig nur mit kleinen Änderungen gegenüber dem World of Warcraft-Spielprinzip versehen, versuchen z.B. Herr der Ringe Online, Warhammer Online oder auch Aion im weiterhin wachsenden Genre Nutzer zu gewinnen.
Die Downloadplattformen der aktuellen Konsolen ermöglichen es: Die Klassiker kommen zurück. „Ein gutes Spielprinzip überlebt auch den Plattformwechsel", lautet eine alte Weisheit. So bekommen alte Klassiker auf den neusten Plattformen, den Arcadeplattformen, einen Comebackauftritt spendiert. Konzipiert für „das Spielchen zwischendurch" richten sie sich an Gelegenheitsspieler und Nostalgiker. Aber auch der geübte Spieler freut sich über eine Partie Bomberman oder Bridgebuilder.

Wie bereits anfangs erwähnt, waren auf der diesjährigen GC nur wenige wirklich überraschende und innovative Produkte zu finden. Das heißt jedoch nicht, dass sie nicht schon in den Schubladen der Entwickler liegen würden. Allerdings müssten die Käufer wirklich innovative und neue Ideen auch mit entsprechenden Verkaufszahlen belohnen, um der Fortsetzungsflut etwas entgegen zu setzen.
Platzhalter
Dieser Artikel wurde verfasst von:

1 Kommentar

spielbar.de - Beurteilungen von Computerspielen » Bl schreibt:

[...] aktuellsten Titel. Das, was es an Neuheiten zu sehen gab, bestätigte die Trends, die schon die Games Convention im August in Leipzig aufzeigte. Sehr angesagt sind 2008, so eine Tendenz, Familien- und [...]

13.11.2008 um 17:12


Schreib einen Kommentar

* Pflichtangaben