pocket politik –
Informationen über Demokratie direkt aufs Handy

12.08.2008
Nicht nur mobile Games werden immer beliebter. Auch andere Anwendungen fürs Handy eignen sich gut für die kleinen Gelegenheiten zwischendurch. Die Bundeszentrale für politische Bildung liefert nun Informationen über Demokratie in Deutschland erstmals direkt aufs Mobiltelefon.
Was bedeutet BIP? Wie hieß der erste Bundespräsident? Und was macht der Vermittlungsausschuss? All diese Fragen und viele weitere politische Begriffe kann man ab sofort und an jeden Ort mit pocket politik mobil nachschlagen. Das Politiklexikon pocket politik der Bundeszentrale für politische Bildung/bpb steht seit heute auch für Mobiltelefone zur Verfügung.

Das mobile Politiklexikon umfasst insgesamt 237 politische Begriffe. Wie in der gedruckten Version pocket politik werden diese Begriffe kompakt und gut verständlich erklärt. pocket politik lässt sich direkt per SMS beziehen oder aus dem Internet herunterladen. Benötigt wird dazu ein java-fähiges Mobiltelefon mit einem konfigurierten Internetzugang. WAP-fähige Mobiltelefone können auf einen WAP-Link zugreifen oder sich eine WAP-Push-SMS schicken lassen. pocket politik ist ein kostenfreies Angebot der bpb. Es entstehen lediglich einmalig durch das Senden der SMS und das Herunterladen der Anwendung je nach Anbieter Telefongebühren.

Einmal gespeichert kann pocket politik offline beliebig oft umsonst genutzt werden.

pocket politik zum Herunterladen auf das Handy http://pocket.wap.bpb.de

Weitere Informationen unter
www.bpb.de/pocketmobil

Schreib einen Kommentar

* Pflichtangaben