September-Special:
Mädchen und Computerspiele

12.08.2008
Immer mehr Produkte speziell für Mädchen und Frauen werden auf dem Markt für Konsolen - und Computerspiele angeboten. Grund genug für die spielbar-Redaktion, sich mit dem Thema "Mädchen und Computerspiele" genauer zu befassen. Welche Vorlieben haben die Spielerinnen? Was für Games werden eigentlich angeboten?
Ein wichtiger derzeitiger Trend in der Welt der Computerspiele ist, dass es immer mehr weibliche Gamer zu geben scheint. Diesen Eindruck erwecken vor allem zahlreiche neue Spiele, die sich offensichtlich an Mädchen und Frauen richten.

Allem Anschein nach werden diese Spielprogramme gut angenommen, die Verkaufszahlen sprechen für sich. Doch was denken die Spielerinnen? Entsprechen die Produkte ihren Vorstellungen? Wie sind die Spiele pädagogisch zu bewerten? Und welche Interessen verfolgt eigentlich die Spielindustrie?

Diese und weitere Fragen wollen wir diesen Monat auf spielbar.de versuchen zu beantworten und dazu ein Reihe von Computerspielen vorstellen.

Los geht es mit „Die Spielerinnen kommen! - Neue Spiele für eine neue Zielgruppe".

"Mädchen und Computerspiele" bildet den Auftakt zu den monatlichen Themenschwerpunkten auf spielbar.de. Im Oktober folgen die "Serious Games", Spiele die sich mit ernsten Themen, vorzugsweise mit Politik beschäftigen.

1 Kommentar

Observatorium » Blog Archive » Spiele aus päda schreibt:

[...] Ein interessant ist zum Beispiel der Beitrag zu Mädchen und Computerspiele [...]

09.10.2007 um 18:35


Schreib einen Kommentar

* Pflichtangaben