Mario Tennis Ultra Smash

18.02.2016
Spiel, Satz, Sieg! Mario und seine Freunde nehmen die Schläger in die Hand und sind zurück auf dem Tennisplatz. Beim neusten Ableger der Mario-Tennis-Reihe sorgen vor allem die Riesenpilze für viel Spielspaß, finden die ZilleZocker. Dafür muss man aber erst die Steuerung verstehen – und das ist gar nicht so leicht.

Mario Tennis Ultra Smash ist ein Sportspiel für die Wii U, das man mit ein bis vier Personen spielen kann. Jede wählt aus verschiedenen Charakteren der Mario-Welt einen aus und spielt in eins-gegen-eins- oder zwei-gegen-zwei-Partien Tennis. Spielen nicht genug Personen mit, werden die anderen Figuren vom Computer gesteuert. Man kann auch auf vier verschiedenen Tennisplätzen spielen, zum Beispiel auf einem Sandplatz oder auf einem Rasenplatz. Je nach gewähltem Platz bewegt sich der Ball dann schneller oder langsamer. Manchmal gibt es bunte Felder auf dem Platz. Wenn man in einem dieser Felder den Ball trifft, ist er besonders stark.

Erst einmal den richtigen Charakter auswählen. Bis zu 16 Figuren aus dem Mario-Universum kann man nach und nach freischalten.
Es gibt neben dem Klassik-Modus weitere Modi, zum Beispiel einen Mega-Wettkampf-Modus oder die K.O.-Herausforderung. Im Mega-Wettkampf werfen zwei Toads Riesenpilze auf den Tennisplatz. Wer den Riesenpilz einsammelt, wird riesengroß und erreicht fast alle Bälle. In der K.O.-Herausforderung spielt man gegen mehrere NPCs hintereinander. Man kann auch online gegen andere Personen spielen.

Mario hat einen Riesenpilz eingesammelt und trifft mühelos jeden Ball.
Man spielt Mario Tennis Ultra Smash mit dem Gamepad und den Wii-Fernbedienungen. Man benutzt dafür das Steuerkreuz und keine Bewegungssteuerung.

Die bunten Felder auf dem Platz machen die Ballwechsel noch rasanter.

ZilleZocker
Dieses Spiel wurde getestet von:

Bildnachweis

[1]Nintendo[2]Nintendo[3]Nintendo

Siehe auch

Spielebeurteilung

Wii Sports Resort

Wii Sports verhalf einst der Bewegungssteuerung zum Durchbruch. Nach knapp drei Jahren folgt nun das Nachfolgerspiel mit verbessertem Controller. Die Spielauswahl ist größer, die Steuerung präziser. Das macht das Spiel zwar zu keinem Meilenstein, partytauglich ist es aber allemal.

Spielebeurteilung

Mario Kart 8

Lange wurde auf einen weiteren Teil der Mario Kart Reihe für die neuste Nintendo Konsole gewartet, jetzt ist er endlich da – und das mit einigen neuen Ideen im Gepäck. Mario Kart 8 revolutioniert das Rennspiel-Genre zwar nicht, machte aber unseren ZilleZockern mehr Spaß denn je.

3 Kommentare

Gast schreibt:

Das Spiel muss man erst mal kapieren, um daran richtig Spaß zu haben, zum Beispiel die Steuerung, die Tennisregeln, und, und, und. Mir fiel das Spiel leicht, denn die Steuerung konnte ich sehr schnell verstehen. Das Spiel macht sehr viel Spaß, weil es sehr spannend ist und man nie wissen kann was im Kopf vom anderem vorgeht. Man muss beim Spiel auf die Riesenpilze, die farbigen Felder und sich selbst achten. Denn man wechselt ständig die Seiten des Spielfeldes und die Kamera bleibt dabei gleich. Am Spiel gibt es nichts auszusetzen. Ich würde es denen weiterempfehlen, die gut gucken können und die bei schnellen Bewegungen keinen Anfall bekommen.

22.02.2016 um 14:14
Gast schreibt:

Mir hat aaaaaaaalllleeeessss gefallen, weil es tooooooll war.
Ich finde die Grafik ist sehr cool, weil ich die Grafik generell von Mario mag. Die Figuren sind die normalen Mariofiguren und deswegen finde ich sie cool. Du kannst das Spiel mit einem Gamepad oder einer Wii-Fernbedienung spielen. Am Anfang wurde einem fast nichts erklärt, deswegen habe ich es erst nicht verstanden. Doch mit der Zeit wurde es immer besser.

22.02.2016 um 14:15
Gast schreibt:

Ich fand das Spiel komisch, weil ich bis zum Ende nicht verstanden habe, was man mit den leuchtenden Feldern anfangen soll und wie man Körpertreffer vermeidet.

22.02.2016 um 14:15


Schreib einen Kommentar

* Pflichtangaben