Spieletester Rankingliste 2015
Die Top 5 Apps der Spieletester Greifswald

04.12.2015 - eingestellt in Familie & Schule, News, Spiele & Trends

Rankingliste Greifswalder SpieletesterDie Suche nach den besten Spielen 2015 geht in die nächste Runde. Die Spieletester Greifswald haben sich Mobile Games näher angeschaut, kritisch getestet und eine Rankingliste erstellt. Welche fünf Spiele-Apps konnten die Greifswalder dieses Jahr besonders überzeugen? Ihre Top 5 gibt es hier!

Dieses Jahr präsentieren wir wieder zwei Rankinglisten zum Jahresabschluss. Nachdem die SpieL.E.tester Leipzig ihre besten fünf Computer- und Videospiele vorgestellt haben, folgen nun die Top 5 der Spieletester Greifswald. Diese stehen in diesem Jahr ganz unter dem Motto „Mobile Gaming“ und zeigen die fünf besten Spiele-Apps.

Im Rahmen der Spieletester Greifswald begutachten Kinder und Jugendliche aktuelle Spieltiteln mit kritischem Blick und veröffentlichen, medienpädagogisch betreut, eigene Spielbesprechungen auf spielbar.de. Ihre Ergebnisse stellen sie als Rankingliste zum Jahresende noch einmal zusammen. Hier sind ihre Top 5 Spiele-Apps inklusive der Begründungen – viel Spaß!

5. Platz: Pou

Das Mobile Game Pou überzeugt als Mischung aus Minispielsammlung und Tamagotchi – und schafft es damit auf Platz 5 der Rankingliste.

Pou - Rankingliste 2015 Greifswald

Tim, 14 Jahre: „Pou ist unser Entspannungsspiel auf dem fünften Platz. Man hat ein kleines Alien, dass man füttert, wäscht und bei Laune hält. Man kann es beliebig färben, kleiden und ausstatten. Es gibt verschiedene Räume, in denen man allerhand lustige Dinge anstellen kann. Und dann gibt es noch ganz viele kleine Spiele innerhalb der App, die viel Spaß machen.“

 

4. Platz: Need for Speed: No Limits

Die rasante App-Version des Rennspielklassikers landet auf den vierten Platz der Top 5 Mobile Games.

Need for Speed No Limits - Rankingliste 2015 Greifswald

Eric, 12 Jahre: „Need for Speed: No Limits ist ein klassisches und gutes Rennspiel der gleichnamigen Serie. Man fährt Rennen, verbessert seinen Ruf, verbessert seine Autos und kauft neue Wagen. Spannend sind die verschiedenen Möglichkeiten der Steuerung, Kippen des Tablets, ein virtuelles Lenkrad oder klassisch mit Drücken in die gewünschte Richtung. Insgesamt nichts Außergewöhnliches und gerade da durch unser souveräner vierter Platz.“

 

3. Platz: Smashy Road: Wanted

Der actionreiche Ableger der Erfolgs-App Crossy Road wurde von den Spieletestern Greifswald auf Platz 3 gewählt.

Smashy Roads - Rankingliste 2015 Greifswald

Jonas, 12 Jahre: „Smashy Road: Wanted ist bei uns auf den dritten Platz gekommen. Mir gefällt es sehr gut, weil es toll animiert ist und einen hohen Wiederspielwert hat. Im Spiel dreht sich alles darum möglichst lange vor der Polizei weg zu fahren. Dabei kann man nur nach links oder rechts lenken und wird dabei durch die immer stärker werdenden Polizei vor immer neue Herausforderungen gestellt.“

 

2. Platz: Geometry Dash

In der Jump’n’Run-App Geometry Dash kommt es vor allem aufs Rhythmusgefühl an. Ein Spielprinzip, das überzeugt und auf Platz 2 landet.

Geometry Dash - Rankingliste 2015 Greifswald

Tim, 14 Jahre: Geometry Dash ist ziemlich lustig, obwohl man sehr schnell frustriert werden kann.
Man ist ein kleines Quadrat das einen Hindernis-Parcours überwinden muss. Das Quadrat kann verschieden gestaltet werden. Und man hat verschiedene Welten, durch die man musikalisch begleitet hüpft. Bei uns hüpft es dadurch auf den zweiten Platz.

 

1. Platz: Minecraft Pocket Edition

Minecraft begeistert bereits seit einigen Jahren Groß und Klein. Auch die App-Version des Indie-Klassikers steht dem in nichts nach – und belegt damit den ersten Platz.

Minecraft Pocket Edition - Rankingliste 2015 Greifswald

Jonas, 12 Jahre: „Auch als App macht Minecraft sehr viel Spaß. Man hat unbegrenzte Möglichkeiten. Sowohl im Kreativmodus, als auch im Überlebensmodus kann man sich voll ausleben und eine großartige Welt gestalten. Die Steuerung ist manchmal etwas ungewohnt, aber funktioniert eigentlich sehr gut. Durch die beiden Spielmodi spricht es sowohl Kreative Köpfe, als auch Rollenspiel-Interessierte an. Daher unser Platz 1.“

Über die Initiative der Greifswalder Spieletester

Die Greifswalder Spieletester sind ein medienpädagogisches Angebot der ComputerSpielSchule Greifswald, das durch die Bundeszentrale für politische Bildung (bpb) gefördert wird. Ziel ist die Vermittlung von Medienkompetenz durch aktive Medienarbeit und Wissensvermittlung. Hier werden regelmäßig aktuelle Computer- und Konsolenspiele von Kindern und Jugendlichen getestet und anschließend in der Gruppe besprochen. Die Ergebnisse werden in Form von Spielbesprechungen auf spielbar.de veröffentlicht.

Wie die Rankingliste entsteht

Getestet werden bei den Greifswalder Spieletestern Spiele unterschiedlicher Genre und Plattformen anhand eines eigenen Kriterienkatalogs. Dieser beinhaltet unter anderem Punkte des spielbar-Leitfadens, die im Wesentlichen auf den von Jürgen Fritz und Wolfgang Fehr 1997 (siehe hier Abschnitt 3.7.) formulierten Kriterien für eine umfangreiche pädagogische Beurteilungen beruhen. Der Kriterienkatalog wurde aber entsprechend für die pädagogische Arbeit mit Kindern und Jugendlichen angepasst. Beachtung finden bei der Beurteilung beispielsweise äußere Merkmale des Spiels, dessen technische Umsetzung und die spielerische Qualität.
Wie eine Spielbesprechung konkret entsteht ist im spielbar-Artikel „Spielbesprechungen als Beteiligungsform im Netz“ nachzulesen.

Weiterführende Links

Vorstellung der Greifswalder Spieletester auf spielbar.de

Spieletester Rankingliste 2015: Die Top 5 der SpieL.E.tester Leipzig

Spieletester Rankingliste 2014: Die beliebtesten Spiele der Greifswalder

Spieletester Rankingliste 2014: Die beliebtesten Spiele der Leipziger

Weblink

Offizielle Homepage der ComputerSpielSchule Greifswald

Einen Kommentar zu “Spieletester Rankingliste 2015
Die Top 5 Apps der Spieletester Greifswald”

  1. ComputerSpielSchule Greifswald » Spielempfehlungen zu Weihnachten schreibt:

    […] Spieletester-Rankingliste-2015 […]

Schreib einen Kommentar