Die beliebtesten Spiele der Leipziger

17.04.2015
Die Suche nach den besten Spielen 2014 geht weiter. Auch die Leipziger SpieL.E.tester haben wieder zum Jahresende aus aktuellen, von ihnen getesteten Spielen eine Rankingliste erstellt. Welche fünf Spiele konnten die Leipziger SpieL.E.tester dieses Jahr besonders überzeugen? Die Antwort auf diese Frage gibt es hier!











Ein Teil der Leipziger SpieL.E.tester.

Statt nur einer Rankingliste zum Jahresende präsentieren wir dieses Jahr zwei - den Anfang machten die besten fünf Spiele der Greifswalder Spieletester, hier folgen die Top fünf der Leipziger SpieL.E.tester.

Mit kritischem Blick testen die 12- bis 17-Jährigen der „Leipziger SpieL.E.tester“, medienpädagogisch betreut, regelmäßig aktuelle Computer- und Konsolenspiele. Neben den einzelnen auf spielbar.de veröffentlichten Spielbesprechungen erstellen die Leipziger SpieL.E.tester jährlich Rankinglisten, in denen sie ihre besten Spiele des Jahres herausstellen. Hier die diesjährigen Top fünf inklusive der Begründungen:

Platz 5

Der neuste Titel des Jump'n'Run-Klassikers Rayman Legends schafft es auf Platz 5 der beliebtesten Spiele 2014.


Willi, 17 Jahre: Rayman Legends ist ein Jump´n`Run mit Spielspaß für Groß und Klein. Es musste auf unsere Rankingliste, weil es einen eigenen Spielcharakter hat und sich vom Mainstream Jump´n`Run stark abhebt. Der Coop-Modus bietet dazu noch Spielspaß für mehr als einen Spieler.

Platz 4

Auf Platz 4 der beliebtesten Computerspiele wählten die Leipziger SpieL.E.tester mit Super Mario 3D World ebenfalls ein Jump'n'Run.


Marlon, 13 Jahre: Nintendo´s neuester Jump´n`Run Ableger der Mario Serie. Nutzt das Grafikpotenzial der Wii U mit seiner atemberaubenden Grafik sehr gut, ist aber leider zu leicht…

Platz 3

Auf Platz 3 befindet sich ein weiterer Titel des rotbemützten Klempners: Mario Kart 8.


Joshua, 13 Jahre: Mario Kart 8 ist bei uns auf Platz 3 gelandet, weil die Spielmodi Spaß machen und es für die Spielenden leicht zu verstehen und zu spielen ist. Die Grafik wurde noch einmal verbessert und hält auch im Onlinemodus und stürzt nicht ab.

Platz 2

Platz 2 geht dieses Jahr an das Indie-Spiel Lux³, ein 3D Plattformer für iOS und Android.

In Lux³ rollt, fällt und kippt man sich mit einem blauen Würfel durch die Level.

Florian, 14 Jahre: In Lux³, welches 2014 veröffentlicht wurde, rollt, fällt und kippt man sich mit einem blauen Würfel durch die Level . Das Ziel des Spiels besteht darin, auf dem Weg zum Ziel des Levels möglichst viele Punkte zu sammeln und den Gefahren die dort lauern auszuweichen. Durch seinen großen Abwechslungsreichtum und die fordernden Rätsel überzeugt Lux³ schon nach wenigen Minuten. Sehr lange wird man mit der Indie-Produktion leider keinen Spaß haben, da der Umfang des Spiels wirklich sehr gering ist. Nach einer gewissen Zeit kann man sich gut in die Struktur und Physik des Spiels hineindenken, was den Spielfluss beschleunigt und eine gewisse Routine in das Spiel bringt. Hat man sich einmal an das Prinzip des Spiels gewöhnt, beendet man ein Level nach dem anderen. Durch seine fordernden Rätsel und seine abwechslungs-reichen Level hat uns Lux³ überzeugt und ist daher der 2. Platz unserer Rankingliste.

Platz 1

Auf Platz 1 der beliebtesten Spiele 2014 wählten die Leipziger SpieL.E.tester Super Smash Bros. Das Beat'em'up-Spiel überzeugte auch dank neuen Inhalten.


Marlon, 13 Jahre: "Nintendo´s größte Prügelparade aller Zeiten” – so wie sie es selbst anpreisen - besticht mit vielen neuen Kämpfern, Items , Stages, Soundtracks, Trophäen und atemberaubender Grafik. Ein geniales Spiel für Familie und Freunde mit bis zu 8 Spielern.

Über die Initiative der Leipziger SpieL.E.tester

Die Leipziger SpieL.E.testern sind ein medienpädagogisches Angebot von mediaLEpraxis e.V., das seit Anfang 2010 durch die Bundeszentrale für politische Bildung (bpb) gefördert wird. Ziel ist die Vermittlung von Medienkompetenz durch aktive Medienarbeit und Wissensvermittlung. Hier werden regelmäßig aktuelle Computer- und Konsolenspiele von Kindern und Jugendlichen getestet und anschließend in der Gruppe besprochen. Die Ergebnisse werden in Form von Spielbesprechungen auf spielbar.de veröffentlicht. Das soll den Austausch zwischen den Generationen fördern.

Wie die Rankingliste entsteht

Getestet werden bei den Leipziger SpieL.E.tester Spiele unterschiedlicher Genre und Plattformen anhand eines eigenen Kriterienkatalogs. Dieser beinhaltet unter anderem Punkte des spielbar-Leitfadens, die im Wesentlichen auf den von Jürgen Fritz und Wolfgang Fehr 1997 (siehe hier Abschnitt 3.7.) formulierten Kriterien für eine umfangreiche pädagogische Beurteilungen beruhen. Der Kriterienkatalog wurde aber entsprechend für die pädagogische Arbeit mit Kindern und Jugendlichen angepasst. Beachtung finden bei der Beurteilung beispielsweise äußere Merkmale des Spiels, dessen technische Umsetzung und die spielerische Qualität.
Wie eine Spielbesprechung konkret entsteht ist im spielbar-Artikel „Spielbesprechungen als Beteiligungsform im Netz“ nachzulesen.


Weiterführende Links

Vorstellung der Leipziger Spieletester auf spielbar.de

Rankingliste der Leipziger Spieletester 2013: Die beliebtesten Konsolenspiele – Teil 1

Rankingliste der Leipziger Spieletester 2013: Die beliebtesten Konsolenspiele – Teil 2

Weblink

Offizielle Webseite der ComputerSpielSchule Leipzig

Bildnachweis

[1]Games Academy

Schreib einen Kommentar

* Pflichtangaben