Clash of Realities 2012
Schokolade oder Broccoli – Wie verpackt man Serious Games?

04.06.2012 - eingestellt in Aktionen & Events, Debatten & Studien, Independent Games, News, Serious Games, Spiele & Trends

Spielen und Lernen – wie passt das zusammen? Das Thema Serious Games war nur eins von vielen, denen sich die vierte Konferenz „Clash of Realities“ in Köln widmete. Das international besetzte Teilnehmerfeld diskutierte Trends und Forschungsfragen rund um Computerspiele. spielbar war vor Ort.

Von Anne Sauer und Tobias Miller (Redaktion spielbar.de)

Alle zwei Jahre lädt die Fachhochschule Köln zu Clash of Realities, so auch vom 23. bis 25. Mai dieses Jahres. Die international besetzte Fachkonferenz ist kostenlos und richtet sich nicht nur an Fachpublikum, sondern auch an interessierte Studierende. Rund 350 Interessierte folgten der Einladung zu Clash of Realities 2012, die wie gewohnt in den Hörsälen der Fachhochschule Köln stattfand.

Stand bei Clash of Realities 2010 noch der öffentliche Diskurs im Mittelpunkt, insbesondere die Frage nach der Kommunikation trockener Forschungsergebnisse im öffentlichen Raum, ging es bei Clash of Realities 2012 vorrangig um konkrete Forschungsvorhaben und Games-Projekte. Diskutiert wurde aktuelle Schlagworte wie Gamification, Game-Based Learning, Mobile Games und Serious Games. Beim Game Design ging es um die Frage: Indie oder Mainstream?

Daneben wurde das interdisziplinäre Forschungsfeld Games in seiner Breite dargestellt. Neben dem akademischen Umfeld hatten auch die junge Entwicklerszene und Künstlerinnen und Künstler ihren Platz auf der Konferenz. Damit nichts zu kurz kam, wurde die Konferenz zeitweise in bis zu vier Tracks parallel aufgeteilt. Gerahmt wurde das Programm von Keynotes international renommierter Forscherinnen und Forscher. Hier ein Rückblick auf die Keynotes und ausgewählte Vorträge aus den Themenschwerpunkten:

» Seite 2: Keynotes & Highlights
» Seite 3: Game-Diskurse
» Seite 4: Digital Game-Based Learning
» Seite 5: Game Design

Über die Tagung

Die dreitägige Konferenz ist eine Veranstaltung der Fachhochschule Köln (Institut für Medienforschung und Medienpädagogik), des Cologne Game Labs und Electronic Arts. Die Referate der Tagung werden voraussichtlich wie bereits bei den bisherigen drei „Clash of Realities” in einem Tagungsband veröffentlicht. Auf der offiziellen Internetseite www.clashofrealities.de sollen demnächst Präsentationsfolien einiger Referentinnen und Referenten veröffentlicht werden.

Weiterführende Links

Clash of Realities 2008

Clash of Realities 2010

Pages: 1 2 3 4 5

3 Kommentare zu “Clash of Realities 2012
Schokolade oder Broccoli – Wie verpackt man Serious Games?”

  1. Lesenswert #35: Clash of Realities, Spielemagazine, Spiele | GameOasis schreibt:

    […] und stellt Tipps und Materialien für Alltag und pädagogische Praxis bereit. In einem aktuellen Beitrag fassen die Autoren noch einmal sehr ausführlich die Ergebnisse der Clash of Realities 2012 […]

  2. 0350 /// Clash of Realities 2012: Schokolade oder Broccoli – Wie verpackt man Serious Games? – Next Level Conference schreibt:

    […] übernehme mit freundlicher Genehmigung der Redaktion von spielbar.de einen ausführlichen Bericht über die Konferenz Clash of […]

  3. Lesenswert #35: Clash of Realities, Spielemagazine, Spiele als Kunst | Electronic Arts | EA Blog schreibt:

    […] und stellt Tipps und Materialien für Alltag und pädagogische Praxis bereit. In einem aktuellen Beitrag fassen die Autoren noch einmal sehr ausführlich die Ergebnisse der Clash of Realities 2012 […]

Schreib einen Kommentar