Wolfgang Langner

Mortal Kombat. Prügeln bis zur Beschlagnahme

29.06.2008
Wolfgang Langner beschäftigt sich anhand des Spiels „Mortal Kombat" mit der Indizierung und Beschlagnahmung von Computerspielen. Unter den Computerspielen mit Gewaltinhalten nahm „Mortal Kombat" Mitte der 90er Jahre eine ganz besondere Position ein. Die Versionen I und II wurden sogar bundesweit beschlagnahmt. Damit durfte das Spiel nicht einmal an Erwachsene verkauft oder weitergegeben werden. Der Autor betrachtet diese Maßnahmen aus pädagogischer Perspektive.

 Autor: Wolfgang Langner
 Erschienen: 1996
 Volltext [PDF]

 Inhaltsverzeichnis

Einleitung
Inhalt des Spiels
Juristische Maßnahmen gegen MORTAL KOMBAT
Argumentation des Amtsgerichts München
Kritik an der Urteilsbegründung
Beurteilung von MORTAL KOMBAT I unter spieltechnischen und pädagogischen Gesichtspunkten
Fußnoten

1 Kommentar

spielbar.de - Mortal Kombat vs. DC Universe schreibt:

[...] Mortal Kombat. Prügeln bis zur Beschlagnahme (Fachartikel von Wolfgang Langner) [...]

16.02.2009 um 18:56


Schreib einen Kommentar

* Pflichtangaben