Sarah Pützer

Sarah Pützer
Sarah Pützer verfasst seit 2014 medienpädagogische Spielbesprechungen und Newsartikel für spielbar.de. Am liebsten schreibt sie über Spielkultur und kreative Projekte mit Spielen. Mit einem Bachelorabschluss in Literaturwissenschaft beschäftigt sie sich auch gerne mit der Beziehung zwischen Computerspielen und Literatur oder rezensiert Bücher zum Thema Games. Darüber hinaus betreut sie die junge Spieletestergruppe ZilleZocker. In ihrer Freizeit spielt sie am liebsten storylastige Spiele wie die Persona-Reihe oder Life is Strange.
 
 
Reality Check Games #3

Ist Links Aufgabe in The Legend of Zelda: Majora’s Mask sinnlos?

In The Legend of Zelda: Majora’s Mask wird ein herabstürzenden Mond zur permanenten Bedrohung. Schafft es Link nicht, den Himmelskörper rechtzeitig aufzuhalten, geht ganz Unruhstadt in einem riesigen Feuerball auf. Doch wären die Konsequenzen in der Realität tatsächlich so dramatisch?

Reality Check Games #4

Taubsi, Schwalbini und Darwins Evolutionstheorie

Im Biologieunterricht lernen wir, dass sich alle Arten durch Evolution entwickelt haben. Auch im Rollenspielklassiker Pokémon entwickeln sich die gleichnamigen Tiere weiter, allerdings deutlich schneller als in Darwins Theorie. Gibt es trotzdem Anzeichen von Evolution in den Pokémon-Spielen?

Faszination Minecraft & Pädagogische Nutzungsmöglichkeiten

Minecraft – mehr als nur ein paar Blöcke

Obwohl Minecraft bereits vor drei Jahren veröffentlicht wurde, ebbt die Begeisterung für das „Open-World“-Game nicht ab. Erwachsene aber auch Kinder und Jugendliche sind von den vielen Möglichkeiten, die Minecraft bietet, fasziniert. Ein Blick in die fantasievolle Welt von Minecraft und dessen pädagogische Nutzung.

Game Art

Das Spiel mit der Kunst

Computerspiele und Kunst – zwei Begriffe, die immer wieder zusammen diskutiert werden. Ganz unabhängig von der Frage, ob ein Spiel auch Kunst sein kann, inspirieren Videospiele sowie die Gaming-Kultur zahlreiche Kunstprojekte. Und zeigen dabei ganz unterschiedliche Facetten.

Let’s Plays: Vom Spiel zur Person dahinter

Let’s Play-Videos sind aus der Medienlandschaft kaum noch wegzudenken: Eine Person spielt, kommentiert und nimmt alles auf. Mittlerweile kann jeder sein eigenes Let’s Play machen und hochladen. Aber nicht nur die Menge ist enorm, auch die Reichweite vieler Let’s Plays kann sich mit etablierten Medien locker messen.

(Spiel)Regeln sind zum Brechen da...

Für jedes Spiel werden Regeln benötigt – mal mehr oder weniger sinnvolle. Allerdings müssen diese noch lange nicht einfach hingenommen werden. Plattformen wie YouTube oder Imgur sind Zeuge, wie sich Gamer kreativ mit Begrenzungen ihrer Spielwelt auseinandersetzen – und diese hinterfragen.

E-Sport-Stipendien: Mit Gaming an die Uni

Dank ausgiebigem Spielen an die Uni? Klingt ungewöhnlich, ist aber in den USA nun möglich. An zwei Universitäten wurden die ersten E-Sport-Stipendien angekündigt. Bisher richten sich die Programme in erster Linie an talentierte League of Legends-Spielende, weitere Games sollen aber folgen.

Reality Check Games #6

Wie schnell ist Sonic The Hedgehog?

Sega-Maskottchen Sonic The Hedgehog ist vor allem für eins bekannt: seine Schnelligkeit. Niemand in der Videospielwelt bewegt sich so schnell wie der blaue Igel, der so schnell wie der Schall, manchmal sogar so schnell wie das Licht sein soll. In der Realität schwer vorstellbar. Daher die Frage: Wie schnell ist Sonic eigentlich wirklich?

Reality Check Games #5

Final Fantasy VII: Clouds Schwert im Reality Check

In Videospielen ist alles erlaubt. Auch überdimensional große, in der Realität wahrscheinlich weniger brauchbare Waffen. So zum Beispiel Clouds Schwert aus dem Rollenspielklassiker Final Fantasy VII. Ein schmaler Junge, der eine riesige Waffe schwingt, die größer ist als er selbst – klingt unwahrscheinlich. Oder?

Spiele-Apps für Kleinkinder

Eine gute App für die eigenen Kinder zu finden ist keine leichte Aufgabe. Die App Stores von Apple, Google und Co. bieten eine Fülle an verschiedenen Spiele-Apps für den Nachwuchs, die sich qualitativ stark unterscheiden. Der Markt boomt und nimmt dabei eine immer jüngere Zielgruppe ins Visier.

Nachrichten zum Spielen – Newsgames

Von der Genderdebatte bis zur Flüchtlingsproblematik – Newsgames vermischen Spielkonzepte mit realen Themen aus den Nachrichten, um sie greifbarer zu machen. Dabei können sie verschiedenste Formen annehmen. Wir stellen mit No Male Heroes und Refugees zwei Stellvertreter des Genres vor!

Spielentwicklung als Schulfach?

Neben Mathe und Deutsch auch Spielentwicklung auf dem Stundenplan? Eine Berliner Grundschule macht es vor. Hier basteln die Kinder an eigenen Spielideen und stärken so die eigenen Kompetenzen. Bisher stehen nur Brettspiele auf dem Programm, das Konzept lässt sich aber auch auf Computerspiele übertragen.