Volltextsuche

Erweiterte-Suche
Die Suche ergab 12 Treffer.

No Man’s Sky

No Man's Sky ist eine schier endlose Weltraumsimulation, in der sich Planeten und Spielumgebung selbst generieren. Entsprechend viel gibt es für die Spielenden zu entdecken und erkunden. Leider kann das Spiel in puncto Langzeitunterhaltung nicht überzeugen, so zumindest die Meinung des Leipziger SpieLEtesters.

Beyond Eyes

Wie nimmt ein blinder Mensch die Welt wahr? Mit dieser Frage beschäftigt sich Beyond Eyes und folgt der zehnjährigen Rae, die nach einem Unfall erblindet. Das Adventure bietet dabei einen interessanten Einblick in die Perspektive des Mädchens und überzeugt mit schöner Optik.

Unravel

In Unravel „entwirrt“ ein kleines Wollmännchen die Erinnerungen einer alten Dame. Das schöne, manchmal auch schwermütige Jump’n’Run überzeugt mit einem liebevoll gestalteten Protagonisten, schönem Design und knackigen Rätselpassagen, die auch motorisches Geschick fordern.

Minecraft: Story Mode

Das Open-World-Spiel Minecraft ist bekannt dafür, dass es keiner ausdrücklichen Geschichte folgt. Nun gibt es für alle, die sich dennoch eine wünschen, Minecraft: Story Mode. In gewohnt pixeliger Optik folgt das Spiel dem Prinzip eines Point’n’Click-Adventures und lässt keinen Seitenhieb auf die Minecraft-Welt aus.

Lego: Jurassic World

Im Action-Adventure Lego: Jurassic World findet man sich in dem aus Filmen bekannten Dinosaurierpark wieder. Hier muss einiges auseinander genommen und wieder aufgebaut werden. Denn die Spielwelt besteht nur aus Legosteinen. Die ZilleZocker haben das Spiel getestet – und hatten einige Schwierigkeiten.

Never Alone

Never Alone widmet sich der Folklore der Ureinwohner Alaskas und begleitet das Iñupiat-Mädchen Nuna und den weißen Fuchs auf ihrer gefährlichen Reise durch eisige Schneewelten. Das Serious Game verbindet dafür ein Jump’n’Run-Spiel mit einer Dokumentation der Iñupiat-Kultur.

Broken Age

Broken Age erzählt passend zum Titel die Geschichte zweier Teenager, die aus ihrem bisherigen Leben ausbrechen wollen. Das Point'n'Click-Adventure verwickelt beide Hauptfiguren geschickt in eine fantasievolle sowie spannende Geschichte und punktet vor allem mit seinem außergewöhnlichen Stil.

The LEGO Movie Videogame

Als Spiel zum Film übernimmt The LEGO Movie Videogame den Plot aus dem Film. Der böse Lord Business will die LEGO-Welt zusammenkleben und muss aufgehalten werden. Die Greifswalder Spieletester haben sich den Titel genauer angesehen. Ihr Urteil: Trotz großem Spaß fehlt es dem Spiel an Abwechslung.

Need for Speed: Rivals

Die Need for Speed Reihe ist bekannt für ihre rasanten Rennen und schnellen Autos. Der zwanzigste Ableger ist da keine Ausnahme. Mit seiner realistischen Grafik, seinen spannenden Verfolgungsjagden und seinem langfristigen Spielspaß konnte das Rennspiel auch die Greifswalder Spieletester überzeugen.

Lego: Der Hobbit

In Lego: Der Hobbit schlüpft man in die Rolle von Bilbo und Co. und macht sich auf die Reise zum Einsamen Berg, um den Drachen Smaug zu vertreiben. Das Action-Adventure setzt die Welt von Mittelerde mit den bunten Bauklötzchen um. Das Fazit der Greifswalder Spieletester: Eines der besten Spiele der Lego-Reihe!

Skylanders Swap Force

Skylanders Swap Force ist der dritte Teil der Spielreihe um die realen Sammelfiguren, die sich mittel "Portal of Power" ins virtuelle Spiel holen lassen. Im Vergleich zu den Vorgängern, lassen sich hier verschiedene Skylanders miteinander kombinieren. Unsere Leipziger Spieletester haben sich das Spiel genauer angeschaut.

Child of Light

Child of Light verknüpft Elemente des klassischen Rollenspiels mit denen der Adventures und Jump’n’Runs und punktet mit atmosphärischen Bildern und emotionaler Story. Auch wenn das Spiel an Märchenbücher für Kinder erinnert, richtet sich Child of Light keinesfalls (nur) an Kinder.