Volltextsuche

Erweiterte-Suche
Die Suche ergab 6 Treffer.

Risk of Rain

In Risk of Rain geht es ums Überleben. In zufällig zusammengewürfelten Leveln kämpft man sich durch Labyrinthe und Monster. Der Clou: Je länger man sich dabei Zeit lässt, desto stärker werden die Gegner. Die Spieletester vom Infocafe Neu-Isenburg haben sich den Indie-Titel genauer angeschaut.

Ori and the Blind Forest

Beeindruckender Grafikstil, märchenhafte Story und liebevoll inszenierte Figuren – das Jump’n’Run Ori and the Blind Forest überzeugt vor allem mit seiner dichten Atmosphäre. Knifflige Klettereinlagen und emotionale Tiefe bieten trotz kindlichem Stil auch Erwachsenen jede Menge Spielspaß.

Trine 2

Fortsetzungen für Independent Games sind ungewöhnlich aber nicht unmöglich. Unsere Spieletester haben einen Blick auf den zweiten Teil des Erfolgstitels Trine geworfen. Ihr Fazit: Originelles Jump ’n’ Run in farbenfroher Fantasiewelt, das vor allem in den vielfachen Koop-Möglichkeiten überzeugt.

Okami

In der Rolle der Wolfsgöttin Amaterasu versuchen die Spielenden, die Welt vor dem Dämon Orochi zu befreien. Innovatives Spielelement ist ein „göttlicher Pinsel“. Mit ihm gezeichnete Symbole verleihen einem besondere Kräfte; Gegner können bekämpft oder Pflanzen wiederbelebt werden.

Braid

Auf den ersten Blick ein klassisches Jump ‘n‘ Run. Schnell entpuppt sich Braid aber als innovatives Puzzle-Abenteuer, in dem die Manipulation der Zeit Haupt-Spielelement ist. In seiner Vorabversion gewann das Spiel bereits 2006 einen Award für „Innovation in Game Design“ beim Independent Games Festival.

Super Paper Mario

„Super Paper Mario“ ist ein Spiel für Nintendo-Liebhaber. Man benötigt eine gehörige Portion an Phantasie und Lust am Knobeln, so die Meinung der Jugendlichen aus dem Infoc@fe Neu-Isenburg, die das Spiel für spielbar.de getestet haben.