Volltextsuche

Erweiterte-Suche
Die Suche ergab 26 Treffer.

LightSpeeder

LightSpeeder versetzt die Spielenden in einen Farb- und Geschwindigkeitsrausch. Optisch erinnert das Spiel stark an das Arcade-Spiel Tron, vom Spielprinzip dagegen hat es Ähnlichkeit mit dem Spieleklassiker Snake. Die Jungen und Mädchen der "ZilleZocker" waren gespaltener Meinung.

EDGE

In EDGE übernehmen die Spielenden die Steuerung über einen Würfel und führen ihn durch labyrinthartige Level. Unsere Spieletester haben einen Blick auf das Spiel geworfen. Ihr Fazit: Abwechslungsreicher Knobelspaß, der Geduld und Geschicklichkeit abverlangt.

Mama Muh und die Krähe

Mama Muh ist mehr als ein interaktives Bilderbuch. Hier muss so manche verrückte und ungewöhnliche Aufgabe gelöst werden. Von den Kindern wird neben Fingerfertigkeit und Konzentration auch ein wenig Geduld gefragt. Ab 5 Jahren.

YetiSports Deluxe

Das Prinzip des Geschicklichkeitsspiels ist denkbar einfach: der Yeti versucht Pinguine mit unterschiedlichen Methoden durch die Luft zuschleudern oder im Ziel zu platzieren. Ein exzentrischer Sport, der im Internet schnell Kultstatus erlangte.

Das dunkle Erbe

Ein altes Landhaus bietet die einzige Fluchtmöglichkeit für eine Mutter und ihre Tochter. Doch Fürchterliches soll sich hier Erzählungen nach zugetragen haben. Unsere Spieletester haben sich das Spiel genauer angeschaut und die dunklen Geheimnisse des Anwesens ans Licht gebracht.

Die Original Moorhuhnjagd

Es begann als Werbespiel und entwickelte sich innerhalb kürzester Zeit zum Kult in deutschen Büros. Grund dafür war u.a. die kurze Spieldauer. In 90 Sekunden bot das Spiel Herausforderungen und Erfolgserlebnisse. Eine abwechslungsreiche Unterbrechung für den teils einseitigen Arbeitsalltag.

Braid

Auf den ersten Blick ein klassisches Jump ‘n‘ Run. Schnell entpuppt sich Braid aber als innovatives Puzzle-Abenteuer, in dem die Manipulation der Zeit Haupt-Spielelement ist. In seiner Vorabversion gewann das Spiel bereits 2006 einen Award für „Innovation in Game Design“ beim Independent Games Festival.

Finstere Liebschaft

In Zeiten von Twilight und Co liegen Vampirgeschichten im Trend. Mit „Finstere Liebschaft“ kommen die Fantasiegestalten der Nacht nun auch auf den heimischen Computer. Unsere Spieletester haben sich den Titel genauer angeschaut.

20.000 Meilen unter dem Meer

Als Crewmitglied des geheimnisvollen Kapitän Nemo erleben die Spielenden in diesem Suchbild-Abenteuer spannende Tauchgänge in den unendlichen Tiefen der Ozeane. Zwischen Fischschwärmen und Korallenriffs gilt es Rätsel und Aufgaben zu lösen.

Devil’s Tuning Fork

Sehen trotz völliger Dunkelheit? In diesem außergewöhnlichen Independent Game orientieren sich die Spielenden allein mithilfe visualisierter Schallwellen. Diese erinnern an das Echolot von Delphinen oder Fledermäusen. Eine ganz neue Erfahrung für Spielende.

Guitar Hero III: Legends of Rock

Das Geschicklichkeits- und Musikspiel mit dem einzigartigen Gitarren-Controller geht in die vierte Runde. Ihr Rhythmusgefühl können die Spielenden dieses Mal an großen Rockklassikern unter Beweis stellen. Als neue Herausforderung warten heiße Gitarrenschlachten.