Volltextsuche

Erweiterte-Suche

Suche einschränken

Inhaltstyp
USK
  • nicht geprüft (22)
Genre
  • Denkspiel (22)
Plattform
  • PC (22)
Veröffentlichung
Schlagworte
Die Suche ergab 22 Treffer.

Security Hole

In Security Hole hacken Spielende sich durch viele Levels. Dabei müssen sie Sicherheitslücken ausnutzen und Passwörter knacken. Das ist schwer und verlangt viel räumliche Vorstellungskraft. Nebenbei erzählt das Spiel eine Geschichte von einer Welt, die bedroht wird.

Inside

Ein kleiner Junge rennt nachts alleine durch den Wald. So beginnt das Jump’n’Run-Spiel Inside und sorgt bereits in den ersten Spielsekunden für Gänsehaut. Abgerundet wird das Spielerlebnis durch fordernde Rätseleinlagen und eine beeindruckende Inszenierung, die mit wenigen Mitteln auskommt.

Keep Talking and Nobody Explodes

3, 2, 1… und die Bombe explodiert. Bei Keep Talking and Nobody Explodes ist der Name Programm. In Teamarbeit muss eine Bombe entschärft werden, dabei ist vor allem geschicktes Reden gefragt. Denn: Nur eine Person sieht die Bombe, die anderen Mitspielenden müssen aber die Anweisungen geben.

Elegy for a Dead World

Ein Spiel über Fiktion – ganz ohne Gegner, Waffen oder Rätsel: In Elegy for a Dead World erkundet ein namenloser Raumfahrer drei verlassene Welten, auf denen nur noch Ruinen an ihre Bewohner erinnern. Was hier passiert ist? Das liegt in der Hand der Spielenden, die selbst die Geschichten schreiben.

Metro Warp

Hängen die Menschen zu viel an ihrem Smartphone? In Metro Warp wird dieser Gedanke humorvoll in einem anspruchsvollen Denkspiel umgesetzt. Zombieartige Smartphone-Nutzer wollen von A nach B, die Spielenden müssen dabei helfen. Ein kleine, feine Rätseleinlage, die zum um-die-Ecke-Denken anregt.

TRI: Of Friendship and Madness

In dem 3D-Puzzle-Adventure TRI kann man sich aus Dreiecken Brücken und Treppen bauen oder sogar der Schwerkraft trotzen. Jeder Winkel der Spielwelt kann erreicht werden, ganz gleich wie weit er entfernt scheint. Mit diesem Spielprinzip überzeugte TRI bereits die Jury des DCP 2015.

Papers, Please

Ein Spiel in dem man an der Grenze Papiere kontrolliert und Pässe abstempelt? Was könnte es langweiligeres geben, denkt man im ersten Moment. Doch „Papers, Please“ bringt die Spielenden als frisch gebackene Grenzkontrolleure aus Arstotzka ziemlich schnell ins Schwitzen und in den Pausen zum Nachdenken.

Lux³

Das Denkspiel Lux³ entstand im Rahmen eines Studentenprojekts – und hat es prompt zu einer Nominierung für den deutschen Computerspielpreis 2014 gebracht. Auch den Leipziger Spieletestern hat Lux³ gefallen. Ihr Fazit: Das Spiel ist zwar kurz, dafür aber fordernd und abwechslungsreich.

JUNIOR-Xplore

Was wird alles aus Milch hergestellt? Und wo kommen eigentlich Chips her? JUNIOR-Xplore hat es sich zur Aufgabe gemacht, das Allgemeinwissen von Kindern zu fördern. Dafür vermischt die App des Lernmagazins JUNIOR Elemente eines Aufbausimulators mit Ratespielen und Infotexten.

Making Monkeys

Ein Affe, der aussieht wie ein Toast, auf der Suche nach einer Kaffeetasse. Das Browserspiel Making Monkeys bietet zahlreiche verrückte Ideen und verbindet Rätselpassagen mit Jump’n’Run-Elementen. Nach Urteil unserer ZilleZocker ist Making Monkeys ideal für zwischendurch geeignet.

CLARC

Ein kleiner Roboter kämpft sich durch abwechslungsreiche Puzzle und rettet so nicht nur eine ganze Fabrik, sondern auch seine große Liebe. Das von der Jury des Deutschen Computerspielpreises zum Besten Mobilen Spiel 2014 gekürte CLARC bietet kniffelige Rätsel in einem liebevoll inszeniertem Setting.

Perspective

Wenn sich in einem 2D-Spiel plötzlich die Kamera dreht, sieht die Spielwelt auf einmal ganz neu aus und Hindernisse werden zu Wegen. Perspective überzeugt mit einem innovativen Spielkonzept, das nicht nur flinke Finger, sondern auch räumliches Denken verlangt. Die richtige Perspektive ist entscheidend!

What Box?

Einfaches Spielprinzip trifft ungewöhnliche Darstellung: Getarnt mit einer beigen Pappbox versucht man in What Box? unbemerkt durch verschiedene Räume zum Ausgang zu gelangen. Gezeigt wird das Ganze aus der Sicht von Überwachungskameras. Die ZilleZocker haben sich das Independent Game intensiv angeschaut.

Storm

„Storm“ lädt dazu ein, sich wie Petrus zu fühlen. Man kann über das Wetter bestimmen und so über Leben und Sterben eines kleinen Samens entscheiden. Alles dreht sich darum, ihn zu einem neuen Fleckchen fruchtbarer Erde zu leiten, an dem er dann zu einem Baum heranwächst. Innovatives Spiel für Geduldige.

Antichamber

Um fesselnd zu sein, braucht ein Spiel nicht zwangsläufig eine gute Story oder packende Action. Antichamber liefert eine Spielwelt, die verwirrt, überrascht, manchmal sogar frustriert und dennoch antreibt. Der Meinung sind zumindest unsere Spieletester, die sich dem Spiel gewidmet haben.