Volltextsuche

Erweiterte-Suche
Die Suche ergab 31 Treffer.

SpeedRunners

Mit bis zu vier Freunden läuft, springt und schwingt man sich in SpeedRunners durch die Level und versucht dabei um jeden Preis, die anderen hinter sich zu lassen. Wer aus dem „Bildschirm“ fliegt, ist raus. Zusätzliche Power-Ups sorgen für Abwechslung und halten die kurzen Spielrunden spannend.

Robot Unicorn Attack Evolution

Die 10- bis 12-jährigen Spieletester der Zille Grundschule haben sich dem Browsergame gewidmet. Ihr Urteil: Robot Unicorn Attack Evolution ist ein einfaches und ansprechendes Spiel, ideal für zwischendurch. Um lange Zeit zu unterhalten fehlt es jedoch an Abwechslung.

Moments of Reflection

Independent Games überraschen immer wieder mit ihren einzigartigen Spielideen. Das gilt auch für Moments of Reflection. Hier wird das Spielfeld mithilfe von Spiegeln manipuliert. Unsere jungen Spieletester ließen sich von dem teils hohen Schwierigkeitsgrad nicht abschrecken. Ihre Meinung zum Spiel gibt es hier.

Max and the Magic Marker

Das Spiel vereint Elemente des Jump ’n’ Run mit denen eines Adventures. Ausgestattet mit einem digitalen, magischen Stift lösen die Spielenden kreative Rätsel. Individuelle Lösungen sind vorprogrammiert und sorgen für Spaß bei Jung und Alt. Unserer Spieletester vom Infocafe Neu-Isenburg empfehlen es weiter!

BIT.TRIP RUNNER

In BIT.TRIP RUNNER rennen und springen die Spielenden durch diverse Level in retro-Grafik zum Rhythmus nostalgischer 8Bit-Musik. Dank einfacher Steuerung und eindringlichem Spielprinzip hatten aber auch unsere jungen Spieletester Spaß an BIT.TRIP RUNNER.

Stress Ops

Das Computerspiel Stress Ops wurde eigenhändig von 27 Kindern und Jugendlichen entwickelt. Unsere Spieletester der Computerspiele-AG an der Zille-Grundschule Berlin haben Stress Ops intensiv getestet. Das Urteil der „ZilleZocker“ gibt es hier.

Trine 2

Fortsetzungen für Independent Games sind ungewöhnlich aber nicht unmöglich. Unsere Spieletester haben einen Blick auf den zweiten Teil des Erfolgstitels Trine geworfen. Ihr Fazit: Originelles Jump ’n’ Run in farbenfroher Fantasiewelt, das vor allem in den vielfachen Koop-Möglichkeiten überzeugt.

LEGO Harry Potter: Die Jahre 5-7

In LEGO Harry Potter: Die Jahre 5-7 schlüpfen die Spielenden erneut in die Rolle ihrer Bücherhelden. Allein oder mit vereinten magischen Kräften im Kooperationsmodus erleben sie die abenteuerlichen Geschichten der letzten drei Harry Potter-Bände in liebevoller Lego-typischer Klötzchenoptik nach.

Limbo

Limbo ist ein rundum stimmungsvolles Spiel in Schwarzweiß mit Gänsehautfeeling. Knifflige Aufgaben kombiniert mit lockeren Jump’n’Run-Einlagen sorgen für viel Abwechslung und Langzeitunterhaltung. Der teils makabere Humor ist allerdings nicht für unter 16-Jährige geeignet.

Lego Star Wars – The Quest for R2-D2

In diesem Mix aus Actionspiel und Jump’n’Run begeben sich die Spielenden auf die Suche nach R2-D2. Ausgerüstet mit einem Laserschwert bleibt bei diesem Quest kein Stein auf dem anderen stehen. Nicht besonders anspruchsvoll, aber ein netter Zeitvertreib für zwischendurch.

Alice: Madness Returns

Die psychisch labile Alice kämpft sich durch den Wahnsinn ihrer Halluzinationen auf der Suche nach der Wahrheit. Surreales und morbides Actionspiel mit zahlreichen Jump’n’Run-Einlagen, das die Spielenden in ein ’Wunderland’ der verstörenden Art entführt.

Braid

Auf den ersten Blick ein klassisches Jump ‘n‘ Run. Schnell entpuppt sich Braid aber als innovatives Puzzle-Abenteuer, in dem die Manipulation der Zeit Haupt-Spielelement ist. In seiner Vorabversion gewann das Spiel bereits 2006 einen Award für „Innovation in Game Design“ beim Independent Games Festival.

Disney Pixar's Oben

Das Spiel zum gleichnamigen Animationsfilm orientiert sich stark an seiner Vorlage, sowohl grafisch, musikalisch als auch bezüglich der Story. Bietet Kurzzeitunterhaltung für Gelegenheitsspielende und Kinder ab 6 Jahren.

Wolkig mit Aussicht auf Fleischbällchen

Essenschlacht! Überdimensionale Burger, Donuts und andere Nahrungsmittel regnen in rauen Mengen vom Himmel und kein Ende in Sicht. Es liegt an den Spielenden, die Welt vor dem mutierten Essen zu retten. Gelungene, kindgerechte Action.

And Yet It Moves

And Yet It Moves ist anders und genau deshalb wunderschön. Eine innovative Grafik und ein neuartiges Spielkonzept überzeugen in ganzer Linie. Wieder ein Beweis dafür, dass es nicht immer riesiger Entwicklerteams, einer High-End-Grafik oder jahrelanger Konzeption bedarf. Worauf es ankommt sind gute Ideen.